Fahrtest in Europas größtem Parkhaus
Jaguar XK Cabriolet: Zu schön zum Rasen

Frankfurts Messe-Chef Michael von Zitzewitz fuhr früher Rallye. Jetzt scheucht er den Jaguar XK Cabriolet durch Europas größtes Parkhaus und findet ihn „vor allen wegen der Rundungen vorne und hinten“ stilistisch gelungen.

Manche Autofahrer machen um Parkhäuser einen großen Bogen. Zu eng, zu unübersichtlich, zu dunkel. Für Michael von Zitzewitz hingegen ist ein Parkhaus ein Spielplatz. Sportlich nimmt der Chef der Messe Frankfurt Kurve für Kurve, Stockwerk für Stockwerk.

„Das ist das größte Parkhaus Europas“, sagt von Zitzewitz stolz als wir auf dem Parkdach angekommen sind. Die Luft flirrt über dem Boden, die Sonne hat den Asphalt griffig aufgeheizt. Von Zitzewitz schaltet den Motor des Jaguar XK Cabriolet per Knopfdruck aus und nickt zufrieden: „Die engen Kurven im Parkhaus hat er problemlos weggesteckt.“

Nur mit der Farbe des XK kann sich von Zitzewitz nicht anfreunden. „Anthrazit passt nicht wirklich zu einem britischem Auto. In der Dunkelheit wird so eine Farbe schlecht wahrgenommen“, meint er. Das klassische Racing Green hätte ihm besser gefallen. Trotzdem: „Es ist ein schönes Auto.“

Vom Parkdeck blickt der Besucher über das Messegelände. Vor allem die Halle 3, mit ihrer außergewöhnlichen Dachkonstruktion der Architekten Nicholas Grimshaw & Partners, fällt dem Betrachter sofort ins Auge. Auf ihren beiden Veranstaltungsebenen könnte man rund fünfeinhalb Fußballfelder unterbringen.

Das Ambiente der Halle 3 weiß auch Jaguar zu schätzen, denn die Marke mit der Raubkatze ist zur IAA immer in der architektonisch interessanten Halle anzutreffen. Aber auch Parallelitäten zwischen dem XK und der Halle 3 sind augenscheinlicher: Beide haben fließende Formen, einen eigenwilligen Reiz. „Ein stilistisch gelungenes Auto, vor allen wegen der Rundungen vorne und hinten“, sagt von Zitzewitz mit einem süffisanten Lächeln.

Seite 1:

Jaguar XK Cabriolet: Zu schön zum Rasen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%