Ford Fiesta
Vorsicht bei alten Exemplaren

Polo, Corsa und Fiesta - das sind die Namen der wohl bekanntesten deutschen Kleinwagen. Seit Jahrzehnten treten sie nun schon in immer wieder neuen Karosserien mit den gleichen Bezeichnungen gegeneinander an.
  • 1

dpa/tmn MÜNCHEN. Gerade der kleine Ford allerdings sorgte in der Vergangenheit nicht nur für Begeisterung bei den Autotestern und den Sachverständigen der Prüforganisationen. Denn immer wieder trübten Mängel und Defekte das Bild. Das änderte sich etwas, als man sich bei Ford zu einer Neukonstruktion entschloss: Bei diesen jüngeren Modellen ist auch die Mängelliste in der ADAC-Pannenstatistik des ADAC in München vergleichsweise kurz.

Die jüngeren Fiesta gelten als zuverlässige Autos. Allerdings wurden bei Benzinern bis Baujahr 2006 Defekte und Fehlfunktionen des Motormanagements festgestellt. Von 2003 bis 2005 kam es auch zu defekten Lambdasonden. Abgebrochene Katalysator-Aufhängungen stehen für das Jahr 2003, undichte Lenkgetriebe registrierte der Automobilclub zwischen 2002 und 2005. Eher ungewöhnlich für vergleichsweise junge Autos ist die Tatsache, dass in den Jahren 2002 bis 2005 auch Türkantenrost am Fiesta bemerkt wurde.

Die erste Fiesta-Generation kam bereits 1976 auf den Markt und wurde mit zahlreichen Modifikationen bis 1989 gebaut. Den Nachfolger hielt man ebenfalls mit diversen Eingriffen sehr lange fit, so dass er bis 2001 von den Bändern rollte. In diesem Jahr kam dann ein neu konstruierter Fiesta zu den Händlern. 2005 wurde ihm ein Facelift spendiert. Seit Ende 2008 wird die Nachfolgegeneration angeboten.

Über die verschiedenen Generationen wurde der Fiesta mit zahlreichen Motorisierungen angeboten. Die Ende 2001 eingeführte Generation gab es mit Benzinern, die zwischen 44 kW/60 PS und 110 kW/150 PS leisteten. Bei den Dieseln stehen 50 kW/68 PS ebenso zur Verfügung wie 66 kW/90 PS.

Ein Basismodell Fiesta 1.3 des intern JH1 genannten Typs aus dem Baujahr 2002 gibt es heute laut Schwacke-Liste für etwa 3 850 Euro. 6 000 Euro wiederum müssen für einen Fiesta 1.6 Trend aus dem Jahr 2006 eingeplant werden. Ein gleich alter Diesel Fiesta 1.4 Tdci Connection sollte für 7 100 Euro zu bekommen sein.

Kommentare zu " Ford Fiesta: Vorsicht bei alten Exemplaren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • bereits 1980 ist mir ein 4 Jahre alter Ford Fiasko förmlich um die Ohren geflogen.

    Das was der letzte Ford meines Lebens gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%