Gebrauchte Tigra TwinTop: Opels zuverlässiger Verwandlungskünstler

Gebrauchte Tigra TwinTop
Opels zuverlässiger Verwandlungskünstler

Gebaut wird er längst nicht mehr. Als Gebrauchtwagen könnte der Tigra TwinTop aber durchaus eine gute Wahl sein: Der Roadster hat nur selten mit Mängeln auf sich aufmerksam gemacht.
  • 0

BerlinDer große Erfolg blieb Opels Klappdach-Roadster Tigra TwinTop verwehrt: Nach fünf Jahren Bauzeit wurde er ersatzlos gestrichen. Das «Auto für alle Jahreszeiten», wie Opel den vom Coupé zum offenen Zweisitzer wandelbare Kleinwagen einst anpries, erfüllte offenbar nicht die Verkaufserwartungen. Dabei gibt es laut dem TÜV in technischer Hinsicht nur wenig an dem Modell zu bemängeln.

Zu den Macken, über die einige Fahrer den TÜV informiert haben, zählen Undichtigkeiten des zweigeteilten Blech-Klappdachs. Außerdem wird im «TÜV Report 2012» von Antriebswellenproblemen und einem zu großen Spiel der an sich sehr direkten Lenkung berichtet. Der ADAC stellte häufiger entladene Batterien fest sowie defekte Zündspulen bei den Baujahren 2006 und kaputte Zündschlösser (2006/2007). Auch der Automobilclub bewertet den Opel unterm Strich aber als «bisher sehr zuverlässiges Modell».

2004 kam der auf dem Corsa C basierende Tigra TwinTop auf den Markt. Verantwortlich für das Klappdach war der französische Zulieferer Heuliez. Ausgeliefert wurde der Wagen auch im «Softtop-Look»: Ein auf die Stahlsegmente geklebter Textildachstoff sollte bei diesen Exemplaren für ein «nostalgisches Aussehen» sorgen. 2009 lief der letzte TwinTop vom Band. Der bis 2000 gebaute Tigra war für das Klappdach-Modell nur Namensspender, denn er ist ein reines Coupé.

Nur wenige Motoren standen für den Tigra TwinTop zur Wahl: Auf Benzinerseite gab es zwei Vierzylinder, die 66 kW/90 PS und 92 kW/125 PS abgeben. Als Diesel mit vier Zylindern wurde nur ein Aggregat mit 51 kW/70 PS eingebaut - immerhin ein Common-Rail-Turbo, dessen Verbrauch zum Marktstart mit durchschnittlich 4,6 Litern angegeben wurde. Einen starken Topmotor gab es in dem Fahrzeug ab Werk nicht, wenngleich ein Sportfahrwerk im Benziner für gutes Handling sorgen sollte.

Wer sich auf dem Gebrauchtwagenmarkt nach einem Opel Tigra TwinTop umsieht, muss höchstens mit 10 900 Euro rechnen. Für diesen Preis steht der TwinTop 1.8 Edition mit dem 125-PS-Benziner aus dem letzten Baujahr 2009 in der Schacke-Liste. Die Marktbeobachter gehen dabei von einer durchschnittlichen Laufleistung von 43 200 Kilometern aus. Mit gut 5900 Euro für etwas mehr als die Hälfte wird demnach der Tigra TwinTop 1.8 Enjoy mit gleichem Motor aus dem Baujahr 2004 gehandelt (88 200 Kilometer). Für den TwinTop 1.3 CDTI Sport von 2006 gibt Schwacke 7150 Euro an. Solch ein Diesel hat im Durchschnitt rund 76 000 Kilometer hinter sich.

Kommentare zu "Opels zuverlässiger Verwandlungskünstler"

Alle Kommentare
    Serviceangebote