Gebrauchtwagen-Check
Für Sonnenanbeter: Renault Mégane CC

Der Trend zum Cabriolet mit festem Klappdach scheint kaum zu stoppen. Waren solche Fahrzeuge vor wenigen Jahren nur in höheren Klassen zu finden, setzt sich die Welle der Cabrio-Coupés nun auch bis in die Kompaktklasse fort. Zu den Vorreitern zählt hier der Renault Mégane CC, der mit seinem ungewöhnlichen Design auch optisch aus der Masse ragt.

dpa/tmn MÜNCHEN. Der Trend zum Cabriolet mit festem Klappdach scheint kaum zu stoppen. Waren solche Fahrzeuge vor wenigen Jahren nur in höheren Klassen zu finden, setzt sich die Welle der Cabrio-Coupés nun auch bis in die Kompaktklasse fort.

Zu den Vorreitern zählt hier der Renault Mégane CC, der mit seinem ungewöhnlichen Design auch optisch aus der Masse ragt. Wie bei den meisten Autos dieser Art ist im Hinblick auf die Funktion des Dachmechanismus wenig zu bemängeln. Auf der anderen Seite teilt sich das Modell CC die Basis mit dem geschlossenen Mégane. Laut der ADAC-Pannenstatistik sind daher auch mögliche Probleme und Mängel bei beiden Fahrzeugvarianten identisch.

Die meisten der von dem Automobilclub in München registrierten Mängel betreffen ältere Generationen der Mégane-Baureihe. Das gilt etwa für die häufigen Brüche der Auspuffanlagen oder die Probleme mit defekten Zahnriemen in den Baujahren 1997 und 1998. In den Zeitraum, in dem auch das Cabrio-Coupé bereits angeboten wurde, fallen einige Rückrufe. Interessenten sollten nachfragen, ob die entsprechenden Arbeiten ausgeführt wurden. So gab es beim CC 2004 einen Rückruf im Zusammenhang mit der Hutablage. Die Fensterheber waren Grund eines Rückrufs im Jahr 2005. 2003 gab es beim Mégane Rückrufe im Zusammenhang mit den Handbremsseilzügen und dem Bremskraftverstärker.

Auf dem Markt eingeführt wurde der Mégane CC im Herbst 2003. Danach wurde unter anderem das Motorenangebot erweitert. Eine Modellpflege erhielt der CC im Jahr 2006. Als Vorzüge des Autos werden neben dem praktischen Klappdach das Fahrverhalten und die Sicherheits-Extras genannt. Das geöffnete Dach beansprucht jedoch Platz im Kofferraum und schränkt das Ladevolumen ein.

Auf der Motorenseite stehen für den Mégane CC diverse Benziner mit Leistungen zwischen 82 kW/112 PS und 120 kW/163 PS zur Verfügung. Erhältlich sind auch Diesel mit 88 kW/120 PS bis 110 kW/150 PS.

Die Preise für gebrauchte Mégane CC liegen meist noch im fünfstelligen Bereich. So kostet ein 1.6 Coupé-Cabriolet Comfort Authenique aus dem Jahr 2003 laut Schwacke-Liste etwa 10 900 Euro. Für ein 2.0 Turbo Coupé-Cabriolet Privilege aus dem Jahr 2005 werden etwa 16 350 Euro verlangt. Ein Dieselmodell 1.9 dCi FAP Coupé-Cabriolet Privilege von 2006 steht mit 19 250 Euro in der Liste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%