Gebrauchtwagen-Check
Golf im Schlafrock: Der Octavia von Skoda

dpa/tmn MÜNCHEN. Skoda ist im vergangenen Jahrzehnt eine Erfolgsgeschichte gelungen. Waren die Autos der tschechischen Marke einst noch als veraltet abgetan worden, gilt gerade der Octavia dank einer geschickten Modellpolitik mittlerweile als beliebtes Modell.

Das liegt sicher auch daran, dass sich unter der Karosserie die Technik des Golf von Volkswagen verbirgt - und diese Kombination noch für vergleichsweise günstige Preise angeboten wird. Ganz frei von Mängeln ist der Skoda mit der Volkswagen-Technik laut dem ADAC in München jedoch nicht.

Wie viele andere Fahrzeuge, die Ende der neunziger Jahre auf den Markt kamen, zeigt sich die erste Generation des Octavia nicht frei von Elektronikproblemen. Die ADAC-Pannenstatistik nennt unter anderem Defekte an der Wegfahrsperre, an den elektrischen Fensterhebern, den Scheibenwischern, dem Blinkerschalter sowie Ausfälle der Batterie. Beim Antrieb wurden ausgehängte Schaltzüge und defekte Kupplungen festgestellt. Zu den weiteren möglichen Mängeln zählen quietschende Bremsen, verklemmte Türschlösser oder defekte Sitze.

Auf den Markt kam die erste Generation des Octavia mit Golf-Technik als Schrägheck-Limousine im Jahr 1997. Ein Jahr später folgte der geräumige Combi. Ein Facelift gab es 2000. Im Jahr 2004 folgte die zweite Octavia-Generation - wieder erschien zunächst die Limousine, der Combi kam 2005. Grundsätzlich bietet der Skoda laut ADAC ein ordentliches Raumangebot - zumindest auf den vorderen Plätzen - und auch ein sicheres Fahrverhalten.

Die Motoren stammen durchweg aus dem Konzernregal von Volkswagen. Je nach Baujahr und Ausstattung sind Benziner mit 55 kW/75 PS bis 132 kW/180 PS oder im neuen Modell auch 147 kW/200 PS zu finden. Bei den Dieseln geht es von 66 kW/90 PS bis 103 kW/140 PS.

Die Preise für einen Octavia der ersten Generation beginnen bei etwa 2 500 Euro. Zu diesem Preis gibt es laut Schwacke-Liste einen Octavia 1.6 LX des Baujahres 1997. Für ein Dieselmodell Octavia 1.9 TDi GLX aus dem Jahr 2000 sind gut 5 000 Euro einzuplanen, ein Kombi 1.9 TDI PD Combi Advance aus 2004 kostet etwa 12 400 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%