Gebrauchtwagen-Check
Mercedes SLK: Der Trendsetter mit fester Mütze

Der sportliche Zweitürer machte das feste Klappdach als Alternative zum altbekannten Stoffverdeck zum Thema. Mittlerweile gehört er seit mehr als zehn Jahren und in zweiter Generation zum Mercedes-Programm. In der Pannenstatistik ist er mit ein paar Mängeln vertreten - allerdings weniger mit Hinweisen auf das anfangs so neuartige Dachprinzip.
  • 0

dpa/tmn MÜNCHEN. Mängel am elektrohydraulisch betätigten Klappdach des Mercedes SLK gelten laut Pannenstatistik des ADAC als eher selten. Ohnehin gilt das Auto nach Angaben des Automobilclubs als sehr zuverlässiges Modell - wenn fremde Hilfe nötig war, dann ging es meist um Probleme mit den Batterien oder Reifendefekte. Auffällig wurden außerdem im Jahrgang 1997 vereinzelt defekte Motoren. Störungen der Wegfahrsperre und des Motormanagements stehen für die Jahre 1996 bis 1999. Rückrufe gab es den Angaben zufolge im Zusammenhang mit dem Bremsassistenten (1997) und der Fahrer-Airbag-Befestigung (1998). Gebrauchtwagen-Käufer sollten sich vergewissern, ob die entsprechenden Arbeiten ausgeführt wurden.

Auf dem Markt erschien die erste Generation des zweisitzigen Roadsters im Herbst 1996. Dieser Ur-SLK erhielt dann im Jahr 2000 ein Facelift. Der Nachfolger erschien 2004: Dieser zweite SLK ist insgesamt sportlicher als der Vorgänger ausgelegt.

Das Motorenprogramm ist im Laufe der Jahre größer geworden. Es reicht vom Vierzylinder mit 100 kW/136 PS bis zum Sechszylinder mit 224 kW/305 PS. Eine Sonderrolle spielen die besonders sportlichen AMG-Modellvarianten mit bis zu 265 kW/360 PS starken Achtzylinder-Motoren. Diesel gibt es für den SLK bisher nicht.

Ein SLK galt immer als wertbeständiges Auto. Auch heute kostet ein Basismodell SLK 200 aus dem Jahr 1997 laut Schwacke-Liste noch 7 650 Euro. Für einen SLK 200 Kompressor der zweiten Generation aus dem Jahr 2006 müssen etwa 21 300 Euro gezahlt werden. Einen SLK 55 AMG 7G-Tronic aus dem Jahr 2007 gibt es für gut 43 000 Euro.

Kommentare zu " Gebrauchtwagen-Check: Mercedes SLK: Der Trendsetter mit fester Mütze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%