Gebrauchtwagen
Luxuriöse Leichtigkeit in Audis Oberklasse-Limousine

Audi brachte im Jahr 1994 mit dem A8 ein Oberklasse-Modell auf den Markt, das den Vergleich mit der Konkurrenz nicht zu scheuen brauchte. Interessenten sollten laut der Sachverständigen-Organisation Dekra in Stuttgart auf Schwachstellen achten.

dpa/gms STUTTGART. Technische Merkmale des Luxus-Audi sind die leichte Aluminium-Karosserie und der im größten Teil der Fahrzeuge eingesetzte Allradantrieb quattro. Klassengemäß ist der A8 in der Regel gut ausgestattet, Sicherheits-Extras wie Airbags und ABS gab es von Anfang an ab Werk. Im Laufe der Bauzeit der ersten Modellgeneration bis zum Jahr 2002 kamen noch weitere Sicherheits-Accessoires hinzu. Als Vorzüge des A8 gelten eine hochwertige Verarbeitung sowie unter anderem reichlich Platz im Innenraum und im Kofferraum.

Gebrauchtwagenkäufer sollten laut Dekra jedoch auch daran denken, dass die Reparatur etwaiger Karosserieschäden teurer als bei herkömmliche Fahrzeugen werden kann - eine Folge der verbauten Aluminiumbleche. Hinzu kommt, dass nicht jede Werkstatt in der Lage ist, derartige Reparaturen vorzunehmen.

Bei den Motoren im A8 herrscht Vielfalt mit hoher Leistung. Den Einstieg bei den Benzinern bildet ein 2,8-Liter- Motor mit sechs Zylindern und 128 kW/174 PS. Hinzu kommen V8-Aggregate wie der 4,2-Liter-Motor mit 175 kW/238 PS und auch ein Zwölfzylinder mit 6,0 Litern Hubraum und 309 kW/420 PS. Bei den Dieseln geht es vom 110 kW/150 PS starken Sechszylinder bis zum V8 mit 165 kW/225 PS.

Seite 1:

Luxuriöse Leichtigkeit in Audis Oberklasse-Limousine

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%