Gefahr auf nasser Fahrbahn

Bremsenprobleme bei BMW

Zu gefährlichen Bremsproblemen kann es bei den BMW-Modellen X1 und den 3er-Baureihen E46 und E90 auf nasser Fahrbahn kommen. Auch BMW 5er, 5er GT und Z4 von 2010 und 2011 sind davon betroffen.
16 Kommentare
Bei bestimmten BMW-Modellen kann es bei nasser Fahrbahn zu Bremsenproblemen kommen. Quelle: Pressefoto

Bei bestimmten BMW-Modellen kann es bei nasser Fahrbahn zu Bremsenproblemen kommen.

(Foto: Pressefoto)

HamburgZu gefährlichen Bremsproblemen kann es bei den BMW-Modellen X1 und der 3er-Baureihe E46 und E90 auf nasser Fahrbahn kommen. Laut Auto Bild sind unter anderem auch der BMW 5er, 5er GT und Z4 mit den Erstzulassungen von 2010 und 2011 betroffen. Danach tritt die Verzögerung beim Bremsen erst einige Sekunden später ein und dazu noch ungleichmäßig, sodass das Auto zur Seite zieht. Der Schleuderschutz ESP helfe dabei nicht, nur beherztes Gegenlenken des Fahrers ist dann angesagt.

BMW bestätigte auf Nachfrage die Probleme für X1 und den 3er mit Allradantrieb, da bei beiden Modellen die gleichen Achskomponenten haben. Einen Rückruf plant der Hersteller zum gegenwärtigen Zeitpunkt dennoch nicht, bei BMW ist nur von Einzelfällen die Rede. Nässe-Tests hätten ergeben, dass die Bremswirkung zwar zunächst etwas verringert sei und von einem Ausbrechen des Fahrzeugs keine Rede sein könne, wie ein Sprecher betonte.

Abhilfe von dem Problem soll ein Software-Update der Trockenbremsfunktion schaffen. Dabei werden die Bremsbeläge regelmäßig an die Scheibe angelegt um Nässe auf der Bremsscheibe zu beseitigen. Zudem ändert der Hersteller die Luftführung in der Frontschürze, um die Anströmung der Bremsscheiben zu verbessern. In der Serienfertigung des X1 hat BMW beide Änderungen bereits ab Mai 2010 umgesetzt, für die älteren X1 und beim Allrad-Dreier bietet der Hersteller die Modifikationen - wegen der stark unterschiedlichen Nutzung durch die Eigner - „auf Kundenwunsch“ kostenlos an. Fälle von Bremsenproblemen bei den Modellen 5er, 5er GT, 3er ohne Allrad und Z4 liegen laut BMW bislang nicht vor.

Startseite

Mehr zu: Gefahr auf nasser Fahrbahn - Bremsenprobleme bei BMW

16 Kommentare zu "Gefahr auf nasser Fahrbahn: Bremsenprobleme bei BMW"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bei meinem X1 2.0 D S-Drive "Efficient Dynamics" tritt dieses Problem auch auf. Bei Nässe und Streusalzeinsatz ist der Wagen auf Autobahnen fast "unfahrbar". Wenn ich nicht regelmäßig manuell anbremse, setzt die Bremswirkung erst nach mehreren Sekunden(!!!) ein. Ein Software-Update ist laut BMW bei diesem Modell nicht machbar, man arbeite aber "mit Hochdruck" an dem Problem. Man wollte mir aber keine "falschen Hoffnungen" machen, dass hier eine zufriedenstellende Lösung angeboten wird.

  • ich habe einen BMW 320d Touring Bj 3/2012 ohne x-drive habe das selbe problem fahr 60-100 Tkm im Jahr ich werde Probieren das Fahrzeug zu Wandeln oder vom Tüf als nicht Verkehrssicher Stillegen zulassen

  • Fahre seit 07/2012 einen 330d Xdrive/Touring/Bj.07/2011.
    Bei Nässe bricht das Fahrzeug beim Bremsen nacht rechts aus.
    Weder BMW Niederlassung noch BMW München nehmen die Angelegenheit ernst. Ich soll bei längeren Autobahnfahrten ab und zu mal leicht bremsen, damit die Bremsscheiben trocken bleiben. Gute Idee, kann man ja auch erwarten bei einem Fahrzeug für 68.000 €! BMW Kundenbetreuung leider "unterirdisch".

  • Ich hab das gleiche Problem, 318d Bj.9.2012, trotz Softwareupdate keine Besserung und es ist auch keine Lösung seitens BMW in Sicht. Ist definitiv mein letzter BMW, Volvo kann das besser!

  • BMW X1 Fahrerin
    Ich fahre über 35000 km im Jahr, aber mit eine Auto, dass nicht richtig bremst, macht es einfach keinen Spass! Auch ich bin froh wenn im Sommer 2013 der Leasingvertrag ausläuft. Auch mir wurde in der BMW Werkstatt erklärt, dass das ganz normal sei und ich etwas häufiger bei Nässe bremsen sollte. na prima!!! Für mich kommt kein BMW mehr in Frage

  • Auch bei mir, habe einen X1 x-drive funktionieren die Bremsen bei Nässe so gut wie gar nicht.War in der Werkstatt.Sie haben ein neues Rückschlagventil des Bremskraftverstärkers eingebaut. Leider ohne Erfolg. Ich werde ihnen aber weiter auf der Matte stehen.

  • Hallo,
    auch ich hatte gravirende probleme beim Bremsen auf nasser fahrbahn mit meinem BMW X1. Mein Händler gab zu, dass der Fehler bekannt ist und schlug ein Software-Update vor. Das habe ich gemacht und es hat auch geholfen. Leider weigert sich BMW die Kosten für das Update zu übernehmen, obwohl mir erstmal zugesagt wurde, dass es im Rahmen der Kulanz gemacht wird. Es ist ein Skandal und ich bin über das verhalten vom BMW empört.
    BMW hätte eine Rückrufaktion sterten müssen! Stattdessen lassen Sie die Betroffenen für die gravierenden Werksfehler bezahlen. Hoffentlich wird die Sache mehr publik gemacht. Ich habe bereits einen Mazda bestellt!...

  • Ich vermute, dass das xDrive mit eine Ursache sein muss. Vor meinem aktuellen 320d (Bj. 12/2011) mit xDrive hatte ich einen 318i ohne xDrive (Bj. 02/2010). Mit dem hatte ich dieses Problem kein einziges Mal bei einer Fahrleistung von rd 100.000 km.

    Was mich interessieren würde: Hat einer der anderen 3er-Fahrer auch den Wahnsinnsunterschied der Servolenkung so negativ empfunden wie ich: absolut schwergängiges, talgiges Lenken gegenüber dem 318er!!!???

  • Hallo,
    seit April 2010 fahre ich einen X1 x2.0d.
    Das beschriebene Bremsenproblem taucht bei meinem BMW im Winter 2010 auf. Das war das 1. Mal, dass ich bei einem meiner Fahrzeuge ein solch riesiges Problem hatte. Ich fahre seit 45 Jahren Auto und hatte die verschiedensten Modelle ohne so ein Problem mit der Bremse.
    Auf die Reklamation im Autohaus hat man mir "gute Ratschläge" erteilt und daran erinnert die Gebrauchsanleitung zu lesen. Nach einer von mir verlangten Überprüfung der Bremsen, hat man mir schriftlich mitgeteilt, dass die Bremsen keinen Mangel haben. Haben sie aber doch, denn sie ziehen bei Nässe stark zur Seite.
    Bei der Inspektion im April 2012 hat man mir bei BMW gesagt, dass da wohl demnächst was gemacht wird ...

  • Erinnert mich an WirsindEinzelfall...
    Kann diese negative Erfahrung mit meinem X1 nur bestaetigen. Das Auto brach zwar nicht aus, aber die Bremswirkung war erschreckend schlecht. Bei schweren Unfaellen sind Sekundenbruchteile entscheidend, genau die verliert man hier.
    Die Kroenung: beim BMW Haendler meinte der Serviceberater: Das sei normal bei Autos dieser Gewichtsklasse. Ich sei vermutlich noch nicht in aehnlich schweren Autos gefahren...

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%