Handelsblatt Autotest

_

Testwagen BMW 640d Gran Coupé: 120.000 Euro im Detail

120.000 Euro investieren die meisten wohl eine Wohnung oder ein kleines Reihenhaus. Diesen Betrag kann man aber auch problemlos für ein Auto ausgeben, wie der Fall unseres viertürigen Luxus-Coupés von BMW zeigt.

Bild 1 von 25

Dynamik und ein ordentliches Maß an Alltagstauglichkeit sind seit jeher herausragende Eigenschaften der Sechser-Reihe, das gilt auch für den jüngsten Spross der Modellfamilie, das "Gran Coupé". Dahinter verbirgt sich ein Viertürer, der das Platzangebot einer Limousine mit der sportlichen Attitüde eines Coupés verbindet. Freilich hat BMW das viertürige Coupé nicht erfunden. Da war Mercedes mit dem CLS ab 2004 schneller.

Der Erfolg der Schwaben in der neuen Nische formulierte auch in München den Handlungsbedarf. Somit ist der wichtigste Wettbewerber des "Gran Coupé" klar definiert. Aber auch potentiellen Interessenten sportlicher Limousinen wie den Porsche Panamera oder dem Audi A7 soll der jüngste "Sechser" in Versuchung führen ...

Bild: Sebastian Schaal