Honda CR-Z 1.5 i-VTEC IMA
Besser als die Werbung

Wer denkt sich eigentlich die Werbetexte für Autos aus? "Merkmale wie die kompromisslose Keilform mit tief heruntergezogener Motorhaube und breiter Spur, die aerodynamische, leicht geneigte Dachlinie und die zweigeteilte Heckscheibe kennzeichnen den sportlichen Coupé-Charakter." Doch keine Sorge: Der CR-Z ist nicht die halbstarke Prollkarre, zu der die Werbung ihn macht. Im Gegenteil.
  • 1

HamburgDer Kleine steckt voller Kompromisse und ist gerade dadurch zum Gernhaben. Ein paar Rätsel gibt er allerdings auf. Rätsel Nummer zwei nach dem Werbeheft ist das Autoradio. Gerade haben meine Frau und ich uns in die Lederpolster hinuntergehangelt (was die Sitzhöhe angeht, ist der CR-Z tatsächlich sehr sportlich konzipiert), da beginnt die Suche: Wo haben die bloß den CD-Player versteckt? Die Fahrt auf den Darß droht öde zu werden ohne den extra aufgenommenen Soundtrack.

Doch der Motor tröstet rasch über die Enttäuschung hinweg. Links neben dem Steuer sitzt ein Wunderschalter. Auf "Econ" ist der CR-Z ein bisschen schwerfällig, auf "Normal" ziemlich flott. Wählt man "Sport", ruckelt es tief unter der Haube - und der Wagen macht einen Satz nach vorn. Wir flitzen los, die Federung ist enorm straff, die Lenkung exakt, doch das Gewissen regt sich: Dies ist ein Hybrid, was bedeutet, dass sich zum Benzinmotor vor allem beim Beschleunigen ein Elektromotor hinzuschaltet. Sollte man nicht da zumindest ein wenig an die Umwelt denken? Kompromissbereit schalte ich in den Sparsam-Modus.

Das Gepäck für drei Tage Urlaub haben wir in den Kofferraum gestopft, der zum Glück nicht so klein ist, wie man bei einem Coupé von 4,08 Meter Länge denken würde. Ebenso unerwartet der Sitzkomfort: Hat man erst mal Platz genommen, sitzt man bequem und gut gestützt, selbst auf längeren Fahrten. Die Landschaft fliegt vorbei, die Tanknadel rührt sich kaum. 5 Liter pro 100 Kilometer, schön wenig für so viel Fahrspaß.

Plötzlich Triumphgeheul von rechts. Nach dem Drücken sämtlicher Knöpfe hat meine Frau es geschafft: Das gesamte Display ist nach unten gekippt und gibt den Blick auf einen CD-Wechsler frei. Darauf muss man erst mal kommen.

Während die ersten Takte unseres Mixes durch das Audiosystem wummern, denke ich über das dritte Rätsel dieses Wagens nach. Wofür steht eigentlich CR-Z?

Technische Daten

Motorbauart:4-Zylinder-Benzinhybridmotor
Systemleistung:94 kW (128 PS)
Beschleunigung (0-100 km/h):9,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit:200 km/h
CO2-Emission:117 g/km
Durchschnittsverbrauch:5 Liter
Basispreis:21.990 Euro

Kommentare zu " Honda CR-Z 1.5 i-VTEC IMA: Besser als die Werbung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Wofür steht eigentlich CR-Z?"

    Compact Renaissance Zero

    Eine Erinnerung und Hoffnung zugleich, dass vor einigen Jahren kleine, praktische und sportliche Fahrzeuge modern waren und keine möglichst großen Traktoren mit dem Luftwiderstand einer Scheune ;-)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%