IAA-Hintergrund
Autokino auf Rädern

Das Radio steht immer noch im Mittelpunkt des Entertainments im Auto. Nur: Es hat sich vom Verkehrsfunkempfänger zur Multimediazentrale gewandelt, über die von der Navigation, Telefon, Film, Fernsehen, Musik bis zu Bluetooth alles kommandiert wird. Außerdem dürfen sich vor allem Passagiere im Fond über große ausfahrbare Bildschirme freuen.

FRANKFURT. JVC folgt dem Trend und lässt Filme über ein im Autoradio integriertes Drei-Zoll-TFT-Display flimmern – was sich während der Fahrt verbietet, allenfalls im Stau für den Fahrer in Frage kommt. Meist werden die Bildschirme in die Rückseiten der Kopfstützen der Vordersitze integriert. Originell ist die Lösung von Pyle: Hier werden die Schminkspiegel in der Sonnenblende durch einen TFT-Monitor ersetzt.

„Bei der Erstausrüstung von Autos spielt Infotainment eine immer größere Rolle – wie auch die Displays immer größer werden. Im Handelsgeschäft ist Connectivity gefragt, weil vom Kunden immer öfter der iPod, das Handy und Inhalte externer Geräte eingebunden werden wolle“, sagt Joachim Siedler, Sprecher der Bosch-Tochter Blaupunkt.

Aus der Mode kommen hässliche Freisprecheinrichtungen, die ans Armaturenbrett gebastelt werden, denn das Handy wird unter anderem bei Blaupunkt über ein universelles Interface über die Bluetooth-Funktechnik ins Auto integriert. „Damit werden Bluetooth-fähige Mobiltelefone mit ihren Kommunikationsfunktionen bedienungsfreundlich an das Autoradio oder Radio-Navigationssystem angedockt“, erklärt Siedler. Das Handy kann so getrost in der Jackentasche oder dem Aktenkoffer bleiben.

Je nach Modell kann es über eine Sprachsteuerung bedient werden. Neben der Spracheingabe ist auch eine Bedienung über Push-to-Talk möglich: Dann werden per Tastendruck Anrufe angenommen, abgelehnt oder beendet. Außerdem werden über die Schnittstelle Tonübertragungen von MP3-Spielern, dem Handy oder iPod direkt ins Soundsystem des Autos möglich.

Möglich ist auch die Variante, das eingebaute Bluetooth-Funkmodul am Mobiltelefon zur gegenseitigen Kommunikation anzumelden, woraufhin sich Autoradio und Handy ohne weiteres Zutun erkennen, wenn das Telefon in Reichweite des Autoradios ist.

Seite 1:

Autokino auf Rädern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%