Interview
Elchtest für HMI

Moderne Bediensysteme im Auto stellen anspruchsvolle Aufgaben an die Fahrer. Im Kurzinterview fordert Thomas Stottan, Geschäftsführer des Zulieferers Audio Mobil, einen Elchtest für HMI-Systeme.
  • 0

ACE Lenkrad: Vor welchen Herausforderungen stehen Ingenieure im Bereich „Mensch-Maschine-Schnittstelle“ in den nächsten Jahren?

Stottan: Die Entwicklung moderner Pkw-Bediensysteme muss künftig mit dem deutlich schnelleren Taktschlag, der bei IT-Innovationen seit Jahren üblich ist, Schritt halten. In immer stärkerem Maß müssen dabei auch neue Anforderungen des Gesetzgebers berücksichtigt werden.

Die Eingabe eines Navigationsziels per Tasten lenkt den Fahrer in einem nicht tolerierbaren Maß ab. Kann Sprachsteuerung die Lösung sein?

Alleine nicht! Um komplexe Bedienaufgaben im Auto auch verkehrssicher erledigen zu können, ist eine intelligente Kombination aus Haptik, Akustik und Visualisierung erforderlich. Wichtig wäre auch, dass sich die Pkw-Anbieter bei den wesentlichen Funktionen auf standardisierte Lösungen einigen – also beispielsweise auf eine identische Bedienlogik zum Abbrechen einer laufenden Routenführung.

Wie kann sichergestellt werden, dass neue Technologien – beispielsweise die Internet-Bedienung im Auto – die Fahrer künftig nicht überfordert?

Eine Art „HMI-Elchtest“ müsste eingeführt werden. Sprich ein normiertes Prüfverfahren, so wie es beispielsweise der HMI-Test des Christian-Doppler-Labors der Universität Salzburg ermöglicht. Dabei wird erstmals unter einem einfach reproduzierbaren, realen Umfeld, also wirklich auf der Straße und nicht in einem Fahrsimulator, das Ablenkungspotential neuer Bedienkonzepte unter neutralen Bedingungen

Kommentare zu " Interview: Elchtest für HMI"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%