Jaguar
Großkatze zum Träumen: Der noble XJ

HB STUTTGART. Der Jaguar XJ hat einen guten Ruf und einen schlechten: Viel Luxus und stilvolle Ausstattung stehen Berichten über Mängel und einem hohen Wertverlust gegenüber. Das berichtet die Sachverständigen-Organisation Dekra in Stuttgart.

Tatsächlich habe sich im Bereich der Zuverlässigkeit einiges gebessert. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die beim Gebrauchtkauf zu beachten sind. Die Ausstattung des XJ ist laut Dekra edel.

Allerdings sollten Interessenten darauf gefasst sein, dass die Verarbeitung teils nicht höchste Standards erfüllt. Auch bei Reparaturen und Unterhalt ist ein XJ nicht für Eigner mit kleiner Geldbörse ausgelegt. Im Hinblick auf die Technik sollte den Experten zufolge bei Fahrzeugen ab Baujahr 1999 beachtet werden, dass es Probleme mit den Drosselkappen geben kann. Das führte dazu, dass die Motorsteuerung nicht so arbeitete wie sie sollte. Im Extremfall kann es zu Ventilschäden kommen.

In den Modelljahren 2003 bis 2004 seien außerdem Probleme mit der Getriebe-Automatik bemerkt worden, wenn Ölpegel oder Öldruck sanken. Laut Dekra kann das Getriebe dann bei eingelegter Fahrstufe „D“ unter Umstände in den Rückwärtsgang „R“ wechseln. Im Normalfall warnt aber ein Störungslämpchen bei entsprechenden Problemen.

Die Bezeichnung XJ tragen die Topmodelle der Marke Jaguar seit Jahren. Auf dem Gebrauchtmarkt öfter zu finden sind die Modelle der Baureihe X300 ab 1994 und die 1997 überarbeitete Generation. Das aktuelle XJ-Modell mit Aluminium-Karosserie erschien im Jahr 2003.

Die Motoren des XJ haben durchweg große Hubräume und reichlich Leistung. Den Einstieg in der Generation X300 bildet ein Sechszylinder mit 3,2 Litern Hubraum und 155 kW/211 PS. Darüber rangieren Achtzylinder mit 3,2 oder rund vier Litern Hubraum. Die Leistung reicht von 174 kW/237 PS bis zu 267 kW/363 PS. Ein Diesel wurde erst für die neue XJ-Baureihe in das Programm aufgenommen.

Gebraucht gibt es einen XJ6 3.2 aus dem Jahr 1994 laut Schwacke-Liste bereits für 2 700 Euro, etwa 18 000 sind für einen XJ 4.0 Sovereign aus dem Jahr 2000 zu zahlen. Für einen 267 kW/363 PS starken XJR aus dem Jahr 2003 werden knapp 34 000 Euro verlangt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%