Landwind CV 9
China-Van übersteht Crash-Test nur knapp

Fünf Jahre nach dem verheerenden Crashtest des Geländewagens "Landwind" hat der chinesische Autobauer Jiangling einen europäischen Sicherheitstest mit Schrammen bestanden. Der in China gebaute Familienvan "Landwind CV 9" erhielt bei dem Euro NCAP-Test nur zwei von fünf möglichen Sternen.
  • 2

rtr HAMBURG. Schlechte Ergebnisse bei europäischen Sicherheitsprüfungen sind für viele chinesische Modelle eine große Hürde. Jetzt hat der in China gebaute Familienvan "Landwind CV 9" bei dem Euro NCAP-Test nur zwei von fünf möglichen Sternen erhalten. NCAP mit Sitz in Brüssel bemängelte vor allem das Fehlen von Seiten-Airbags, eines Kopfschutzes und einer elektronischen Stabilitätskontrolle. Verglichen mit ähnlichen Autos anderer Hersteller sei der Wagen schlecht ausgestattet, hieß es.

Dennoch sieht sich die für Europa zuständige Importgesellschaft Landwind Motors Corporation (LWMC) in den Niederlanden für den Verkaufsstart ermutigt. "Wir sind das erste chinesische Fahrzeug, dass den verschärften NCAP-Test bestanden hat. Wir sind sehr froh über das Ergebnis", sagte Geschäftsführer Peter Bijvelds zu Reuters. Er verwies darauf, dass der Wagen gute Noten bei Frontalcrashs und beim Fußgängerschutz erhalten habe. Der chinesischen Autobauer habe sich bewusst entschieden, keine Seitenairbags serienmäßig anzubieten. Ein elektronisches Stabilitätsprogramm sei ab dem Jahr 2012 vorgesehen. Der Familienvan CV neun wird bereits in den Niederlanden verkauft und soll ab dem Frühjahr für knapp 13 000 Euro auch in Deutschland zu haben sein.

Trotz des schwachen Abschneidens ist NCAP-Chef Michiel van Ratingen überzeugt, dass Autos aus China, Indien und anderen Schwellenländern in den nächsten Jahren öfter auf europäischen Straßen gesichtet werden.

Der Geländewagen von Jiangling hatte im Sommer 2005 beim Crashtest so schlecht abgeschnitten wie kein Fahrzeug je zuvor. Der ADAC attestierte katastrophale Sicherheitsmängel und sah keine Überlebenschance für den Fahrer bei einem Frontalzusammenstoß. In der Folge zog sich der chinesische Hersteller aus Deutschland zurück. Der CV neun wurde in Europa entwickelt.

Schlechte Crashtest-Ergebnisse fuhr auch BMW-Partner Brilliance 2006 und 2008 mit zwei billigen Mittelklasse-Limousinen ein. Der europäische Importeur ging pleite. Derzeit drängen Autobauer aus China wieder stärker auf die etablierten Märkte im Westen. Der Hersteller Geely will nach dem Kauf der schwedischen Traditionsmarke Volvo von Ford die deutschen Oberklasse-Hersteller BMW und Mercedes angreifen.

Kommentare zu " Landwind CV 9: China-Van übersteht Crash-Test nur knapp"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die neuen NCAP- Regeln sind völlig unsinnig.Was haben Assistenzsytheme wie ESP und z.b. ein Fußgängerschutz in einem Crashtest zu suchen. Es geht hier vor allem um die Sicherheit, wenn es schon geknallt hat und nicht um Unfallprävention. Ja doch ein Grund fällt mir ein. Man will sich die unliebsame Konkurrenz von Leibe halten.

  • Die Chinesen sind lernfähig; wir dürfen gespannt sein und sollten uns warm anziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%