Mazda MX-5
Kompressor-Kleinserie nicht ausgeschlossen

Bei einem Sportwagen darf es immer etwas mehr sein. Mazda zeigt nun einen MX-5 mit aufgeladenem Motor, der 241 PS leistet: Eine Kleinserie von 100 Exemplaren für den Deutschen Markt sei denkbar, heißt es.
  • 1

LeverkusenBei einem Sportwagen darf es immer etwas mehr sein. Auf der AMI in Leipzig zeigt Mazda einen MX-5 mit aufgeladenem Motor, der 177 kW/241 PS leistet. Eine Kleinserie von 100 Exemplaren für den Deutschen Markt ist laut Hersteller möglich. Der Prototyp "Yusho" (japanisch "Sieg") offenbart das unerschlossene fahrdynamische Potenzial des Mazda MX-5.

Ein Kompressor-Kit des amerikanischen MX-5-Tuning-Spezialisten "Flyin‘ Miata" steigert die Leistung des Zweiliter-Vierzylinders von 118 kW/160 PS auf 177 kW/241 PS und treibt den Roadster auf über 240 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Kompressor samt Ladeluftkühler verleiht dem Motor über das gesamte Drehzahlband eine ebenso homogene Leistungs- wie Drehmomententfaltung. Bei 5.400 U/min steht das maximale Drehmoment von 274 Newtonmeter bereit.

Das Sechsgang-Schaltgetriebe mit spezieller Sportkupplung stellt die passende Kraftübertragung an die Hinterräder sicher, während die auf 4,1 verkürzte Achsübersetzung die Sprintqualitäten in allen Gängen verbessert.

Das Fahrwerk mit Bilstein-Sportstoßdämpfern, größeren Stabilisatoren und Sportfedern von Eibach ist auf die im Vergleich zum Serienmodell nochmals höheren sportlichen Anforderungen ausgerichtet. Die Kraftübertragung profitiert von einer Semi-Slick-Bereifung, die auf anthrazitgrauen Leichtmetallfelgen der Größe 8Jx17 montiert ist.

Die Zukunft des "Yusho" ist noch nicht entschieden. Denkbar ist sowohl eine Kleinserie von 100 Exemplaren für das Komplettfahrzeug oder das Angebot einzelner Komponenten wie das Fahrwerk für die gängigen Modell des MX-5.

Kommentare zu " Mazda MX-5: Kompressor-Kleinserie nicht ausgeschlossen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich nehme einen ! Nachträglicher Turboeinbau ist ja inzwischen fast nicht mehr machbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%