Mercedes AMG SLS GT
Kann denn Leistung Sünde sein?

Mit 20 PS mehr Leistung und einer noch besseren Rennstrecken-Performance wertet AMG den SLS auf. Als GT-Version leistet der Zweisitzer jetzt 591 PS und kostet mindestens 204.680 Euro.
  • 0

AffalterbachMit 435 kW/591 PS bietet AMG ab sofort eine weitere Variante seines zweisitzigen Supersportlers an. 20-Mehr-PS, ein weiter entwickeltes Fahrwerk und eine optimierte Schaltung sollen dem AMG SLS GT zu noch mehr Performance verhelfen. Der Aufpreis für den GT beträgt sowohl für das Coupé, als auch für den Roadster 17 850 Euro. Damit kostet das Coupé ab 204 680 Euro, der Roadster ab 213 010 Euro.

Neben leichten optischen Überarbeitungen, der GT verfügt über abgedunkelte Scheinwerfer und Heckleuchten sowie rot lackierte Bremssättel, verfügt der AMG SLS GT über eine um 20 PS auf 591 PS gesteigerte Leistung.

Das Drehmoment des 6,3-Liter-V8-Motrs liegt weiterhin bei 650 Newtonmeter und liegt ab 4 750 Umdrehungen der Kurbelwelle an. So ausgerüstet ermöglicht der heckangetriebene Sportwagen eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h und beschleunigt in 3,7 Sekunden auf 100 km/h.

Dank der Mehrleistung soll der SLS GT noch agiler auf Gaspedalbewegungen reagieren. Direkter und spontaner reagiert auch das an der Hinterachse angeflanschte Siebengang-Sportgetriebe. Ermöglicht werden die schnelleren Gangwechsel durch eine optimierte Elektronik der Getriebesteuerung und neu entwickelte Gangwechselfunktionen.

Besonders soll dies bei der manuellen Gangwahl über die Schaltpaddles am Lenkrad zu spüren sein. Der Fahrer spürt die Gangwechsel des Doppelkupplunggetriebes durch die härteren und schnelleren Wechsel wesentlich intensiver.

Neben Motor und Getriebe überarbeiteten die Mannen um Chefentwickler Tobias Moers aber auch das Fahrwerk des SLS AMG GT. Das sogenannte AMG Ride Control Performance Fahrwerk verfügt jetzt über eine straffere Feder-/Dämpferabstimmung und der Comfort-Modus wurde abgeschafft. Wank- und Nickbewegungen sollen jetzt noch besser verhindert werden. Dadurch lassen sich für den, der es kann und möchte, auf abgesperrten Rennsttrecken noch schnellere Rundenzeiten erzielen.

Je nach Fahrsituation variiert das Fahrwerk automatisch die Dämpferabstimmung und reduziert damit Karosseriebewegungen. Die serienmäßig montierten Reifen der Dimension 265/35 x 19 an der Vorder - und 295 /35 x 20 an der Hinterachse sorgen zudem für eine optimale verbindung zum Asphalt.

Auch im Innenraum steht die sportlich betonte Ausrichtung des GT im Vordergrund. Es regiert die Farbe schwarz in Verbindung mit roten Applikationen. Diese finden sich in den Nähten der Sitze, der Mittelkonsole und den Seitenverkleidungen wieder. Dazu kommen noch rote Sicherheitsgurte.

Für die jetzt erhältlichen vier Straßenversionen des SLS bietet AMG ab sofort auch noch eine besonders exklusive Leder-Innenausstattung an, die 5 772 Aufpreis Euro kostet.

Kommentare zu " Mercedes AMG SLS GT: Kann denn Leistung Sünde sein?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%