Mercedes ML 350 BlueTec
Sokrates' Stoßstange

Große SUV's sind nach wie vor sehr beliebt. Doch mangelnde soziale Akzeptanz macht Autos wie dem Mercedes ML 350 BlueTec - trotz Spritspar-Technik - immer mehr zu schaffen. Margit Stoffels ist ihn gefahren.
  • 0

HamburgSokrates hat es schon gesagt: "Der größte Konstruktionsfehler bei allen Autos ist die Stoßstange." Es handelt sich um jenen Sokrates, den der italienische Schriftsteller Luciano De Crescenzo in seinem Buch oi dialogoi – Von der Kunst miteinander zu reden durch unsere Gegenwart wandeln lässt. Sokrates und seine Schüler erörtern im hohen Ton der antiken Philosophie die Erscheinungen der Gegenwart. Die Stoßstange, befindet der Philosoph, sei "keine defensive Einrichtung, sondern eine Angriffswaffe", mit der die Autos sich gegenseitig beschädigten. Die Folge: "Alle, die hinterm Steuer sitzen, sehen in den anderen Fahrern Feinde." Daher fordert er einheitliche Stoßstangen, auf gleicher Höhe, aus 20 Zentimeter dickem Gummi. Im Übrigen ziehe er es vor, zu Fuß zu gehen.

Verzweifelte Suche nach einem Parkplatz

Am Steuer des Mercedes ML denke ich: Wie recht hattest du, Sokrates! Es ist ein Frühlingsabend im Belgischen Viertel in Köln. Seit einer halben Stunde fahre ich mit dem Zweitonner um den Block. Der Diesel säuselt, die Ledersitze sind bequem. Alles, wie man es kennt. Aber langsam werde ich hungrig. Die Freunde im Restaurant haben mir schon ein Getränk bestellt. Endlich! Ein Parkplatz! Rückwärtsgang rein. Bums! Hinter mir steigt ein Mann aus einem älteren japanischen Kleinwagen. Den hatte ich in der Rückfahrkamera nicht gesehen, denn die braucht einen Moment, bis sie sich eingeschaltet hat.

Ohne Rückfahrkamera sind Autos dieser Größe in Großstädten praktisch manövrierunfähig. Na ja, ist ja nix zu sehen, sagt der Mann. Wir tauschen "für alle Fälle" Telefonnummern. Eine Woche später ruft der Mann an, der Rahmen seines Wagens sei verzogen, sagt er. Die Versicherung zahlt, und er tut vermutlich, was schätzungsweise drei Viertel aller Besitzer älterer Kleinwagen in so einem Fall tun: Kassieren und nicht reparieren lassen.

Hier möchte ich Sokrates widersprechen, also jenem von Luciano De Crescenzo, der behauptet, Autos trügen nicht zu sozialem Verhalten und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Es ist ja so: Stoßstangen-Unfälle sichern Arbeitsplätze (sie steigern die Beschäftigungsrate in der Autoindustrie, im Kfz-Handwerk, in der Gutachterbranche und im Versicherungswesen), und sie sorgen für Umverteilung. Dem Geschädigten bringen sie erhebliche Daseinsfreude. Es genügt ein Kratzer, um davon in Urlaub zu fahren. Was hätte Sokrates über Autos gesagt, die man ohne Kamera nicht einparken kann?

Technische Daten 

Motorbauart: 6-Zylinder-Dieselmotor
Leistung: 155 kW (211 PS)
Beschleunigung (0–100 km/h): 8,7 s
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
CO2-Emission: 231 g/km
Durchschnittsverbrauch: 8,7 Liter
Basispreis: 58.667 Euro

Margit Stoffels ist Mitarbeiterin beim ZEITmagazin

Kommentare zu " Mercedes ML 350 BlueTec: Sokrates' Stoßstange "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%