Methan- und Flüssiggas
Gasautos als Krisengewinner

Immer mehr Autofahrer steigen von Benzin auf Methan- und Flüssiggasantrieb um. Auch die Hersteller konzentrieren sich verstärkt auf die umweltfreundlicheren und kostensparenden Modelle. Damit werden die Anbieter von Methan- und Flüssiggastechnologien zu Krisengewinnern. Denn sie kommen der steigenden Nachfrage kaum nach.

MAILAND/DÜSSELDORF. „Landi Renzo korrigiert seine Prognose für das laufende Jahr nach oben. Statt 17 Prozent erwartet das Unternehmen 25 Prozent Wachstum für 2008.“ Solche Meldungen sind rar gesät in Zeiten der weltweiten Finanzkrise, die sich immer mehr auf die Realwirtschaft auswirkt.

Doch Landi Renzo, der italienische Hersteller von Technologie für Methan- und Flüssiggasautos, ist in einer Nische zuhause, die in Krisenzeiten gedeiht. Die Technologie, die in Italien schon seit Jahren weit verbreitet ist, findet auch in Deutschland immer mehr Abnehmer. Autofahrer rüsten ihre Wagen um und Autokonzerne bauen die Technologie in die Neuwagen ein.

Zunächst haben vor allem die hohen Spritpreise das Geschäft beflügelt, denn Methan oder Flüssiggas zu tanken ist deutlich günstiger als Benzin oder Diesel. Schließlich werden diese umweltfreundlicheren Technologien steuerlich begünstigt, um den CO2-Ausstoß zu verringern.

„Natürlich spielt die Umwelt eine Rolle. Aber in Krisen-Zeiten wie diesen schauen die Familien vor allem, wo sie Geld sparen können und rüsten ihr Auto um“, erklärt Stefano Landi, der Gründersohn und Vorstandsvorsitzende des börsennotierten Unternehmens, die hohe Nachfrage in diesem Jahr. Vor allem Besitzer von Benzin schluckenden SUVs und Luxuswagen rüsteten derzeit um.

Nach einer Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan wird sich der weltweite Absatz von Methan- und Flüssiggas-Kits von knapp drei Millionen im Jahr 2006 bis zum Jahr 2012 auf neun Millionen verdreifachen. Landi Renzo ist schon heute mit einem Marktanteil von 23 Prozent weltweit Marktführer für die Kits, die Benzin getriebene Wagen auch für Flüssiggas- und Methantanks umrüsten.

Seite 1:

Gasautos als Krisengewinner

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%