Motorisierung: Zwei Benziner und ein Diesel
Neuer Hyundai Accent: Schöner und etwas stärker

dpa-infocom HAAR. Der neue Hyundai Accent misst als Dreitürer nur zwei Zentimeter mehr als etwa der Fiat Grande Punto. Dennoch positioniert Hyundai das Auto nicht im Kleinwagensegment, sondern zwischen Kleinwagen und Kompaktklasse.

Als Motorisierung stehen zwei Benziner und ein Diesel zur Auswahl. Mit 97 PS ist die 1,4-Liter-Einstiegsvariante überraschend stark. Der Accent-Basismotor ist aus dem Kleinwagen Getz bekannt und zwölf PS stärker als der Antrieb des alten Accent-Einstiegsmodells. Dementsprechend gut sind die Fahrleistungen: Der 1,4-Liter-Benziner beschleunigt den Accent in ansehnlichen 12,4 Sekunden auf Tempo 100. Alle Accent werden mit Fünfgang-Schaltung ausgeliefert.

Im Innenraum bietet der Accent GL auf den ersten Blick eine ordentliche Optik in dezentem Grau und Schwarz. Die Instrumente werden von matt glänzenden Plastikringen eingefasst und sehen gut aus. Für ein Auto von rund vier Metern Länge ist die Kniefreiheit im Fond gut. Das Kofferraumvolumen beträgt 270 Liter. Den Wert bei umgeklappten Fondsitzen hat Hyundai noch nicht ermittelt, er dürfte aber bei etwa 1 000 Litern liegen.

Hoher Einstiegspreis: 13 990 Euro

Den Accent gibt es ab 13 990 Euro recht üppig für ein Kleinwagen-Einstiegsmodell. Doch ist der Basis-Accent nicht nur stark motorisiert, sondern auch gut ausgestattet. So bietet er Scheibenbremsen sogar an der Hinterachse, sechs Airbags, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, eine Klimaanlage und Nebelscheinwerfer. Auch eine Zentralverriegelung ist Serie, allerdings ohne Fernbedienung. Für ESP muss Aufpreis bezahlt werden.

Zum Vergleich: Den vergleichbar ausgestatteten Fiat Grande Punto gibt es mit 95 PS ab 13 450 Euro. Angesichts des Preises ergibt auch ein Preisvergleich mit einem Kompaktklassefahrzeug Sinn. Den Citroën C4 etwa gibt es als Dreitürer mit 109-PS-Motor in der Ausstattung VTR für 18 050 Euro. Zieht man den standardmäßig gewährten Rabatt von 3 500 Euro ab, ergeben sich 14 550 Euro.

Fazit: Eher ein Kleinwagen

Der neue Accent ist eher ein Kleinwagen als ein Golfklasse-Auto. Dafür sprechen die Außenabmessungen, aber auch die Platzverhältnisse im Fond sowie im Kofferraum. Durch den 97-PS-Motor und die vergleichsweise üppige Ausstattung ist die Basisversion jedoch teurer als ein normales Einsteigermodell in der Kleinwagenklasse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%