Naben-Schau: Fix ist besser
Citroen C4: Parfümierter Preisbrecher mit Innovationen

Zwei, drei, fünf, vier, eins und sechs: Citroën macht die Zahlenreihe komplett. Zu C2, C3 und C5 kommen im Laufe des Jahres 2005 noch C1 und C6. Und das Golfklassemodell C4 feierte soeben Markteinführung.

dpa-infocom HAAR. Der Xsara-Nachfolger basiert auf der gleichen Plattform wie der Peugeot 307. Es gibt ihn als rundlichen Fünftürer mit der Bezeichnung Limousine sowie als dynamisch aussehenden Dreitürer mit dem Namen Coupé. Wir haben die Limousine in der 109 PS starken Version 1.6 16V gefahren.

Im C4 finden sich gleich mehrere Innovationen, die Sinn ergeben. Da ist zunächst einmal das Kombiinstrument mit halb transparentem Display. Hält man die Hand dahinter, so sieht man die Finger durch das hellgraue Glas schimmern wie bei Milchglas. Im starken Gegenlicht wird die Anzeige deshalb automatisch heller. Das Instrument sieht gut aus und ist bestens ablesbar.

Ein weiteres Display befindet sich hinter dem Lenkrad - der Drehzahlmesser. Er färbt sich bei Erreichen der Drehzahlgrenze feuerrot. Mit der Erwähnung des Lenkrads sind wir bei Innovation Numero zwei: Das Lenkrad besitzt eine feststehende Nabe. Dadurch hat der lebensrettende Luftsack immer dieselbe Position und man kann ihn so formen, dass er den Fahrer optimal schützt. Da der Airbag nicht mitgedreht werden muss, hat die feststehende Nabe auch positive Auswirkungen auf das Einlenkverhalten. Die Lenkung fühlt sich auffallend direkt und exakt an. Innovation Numero drei ist eher etwas zum Schmunzeln: der Parfümspender. Citroën ließ dafür verschiedene Düfte von einem französischen Parfümeur kreieren. Die Intensität des Dufts wird über den Luftdüsenregler eingestellt.

Seite 1:

Citroen C4: Parfümierter Preisbrecher mit Innovationen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%