Opel Corsa Generationen übergreifend begehrt

Test + Technik
Opel Corsa Generationen übergreifend begehrt

Der Opel Corsa gehört zu den begehrten Gebrauchtwagen. Von den Modellgenerationen B und C wechseln derzeit monatlich in Deutschland mehr als 12 000 Exemplare den Besitzer, beobachtet die Sachverständigen-Organsiation Dekra in Stuttgart.

dpa/gms STUTTGART. Der Opel Corsa gehört zu den begehrten Gebrauchtwagen. Von den Modellgenerationen B und C wechseln derzeit monatlich in Deutschland mehr als 12 000 Exemplare den Besitzer, beobachtet die Sachverständigen-Organsiation Dekra in Stuttgart.

Interessenten finden am Markt ein insgesamt großes Angebot vor. Die B genannte zweite Generation des Kleinwagens kam 1993 auf den Markt, im Jahr 2000 folgte dann der Corsa C als dritte Generation. Zu den Pluspunkten des kleinen Opel zählen laut Dekra ein akzeptables Raumangebot, solide Verarbeitung, sicheres Fahrverhalten und niedrige Kosten. Gewählt werden kann unter zwei Karosserievarianten mit drei oder fünf Türen. Der Kofferraum fasst bei aufrechter Rücksitzlehne 260 Liter Gepäck, erweitert können bis zu 515 Liter verstaut werden.

Als Sicherheitsausstattung sind Doppelairbags und Gurtstraffer seit dem Start der B-Generation serienmäßig. Mit dem C-Modell kamen aktive Kopfstützen hinzu. Die bislang letzte Modellpflege im Jahr 2004 brachte zusätzlich das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP.

Die Motorenpalette für den Corsa reicht vom 1,2-Liter-Vierzylinder mit 33 kW/45 PS bis zum 1,6-Liter-Vierzylinder mit 80 kW/109 PS. Die meisten Corsa sind aber mit den leistungsschwächeren Ausführungen bestückt. Einen guten Ruf genießen laut Dekra die ab 1997 eingebauten 1,0-Liter-Dreizylinder-Zwölfventiler mit 40 kW/55 PS. Sie sorgten für ordentliche Fahrleistungen und begnügten sich mit rund sechs Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer. Daneben werden Dieselmotoren sowie Common-Rail-Diesel mit 51 kW/70 PS und 74 kW/100 PS eingesetzt.

Bei den Hauptuntersuchungen fällt der Opel Corsa nach Angaben der Dekra-Sachverständigen in der Regel nicht negativ auf. Als häufigere Mängel registrierten die Prüfer defekte Rückleuchten, eine unzureichende Wirkung der Fußbremse, wellige Bremsscheiben sowie Mängel an der Elektrik und Beleuchtung.

Am Gebrauchtwagenmarkt ist der kleine Opel für eher günstige Preise zu bekommen. Laut Schwacke-Liste wird ein Corsa B 12V aus dem Jahr 1997 für rund 3 200 Euro angeboten. Ein Corsa C aus dem Jahr 2000 kostet ab etwa 5 500 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%