Porsche Cayenne
Gebrauchter Sportler polarisiert Schwergewichtsklasse

Zu den Autos, die polarisieren, gehört der Porsche Cayenne.

dpa/gms STUTTGART. Hinsichtlich der Langzeitqualitäten liegen laut der Sachverständigen-Organisation Dekra in Stuttgart noch keine detaillierten Ergebnisse von Hauptuntersuchungen vor, viele Mängel werden aber nicht erwartet.

Obwohl der Cayenne noch nicht sehr lange auf dem Markt ist, kann laut der Dekra davon ausgegangen werden, dass er auch als Gebrauchter die von Porsche gewohnten Qualitäten bietet. Die Autos der Marke gehören traditionell zu der Kategorie, die in den Mängelberichten gut abschneiden. Ein Cayenne dürfte außerdem selten im Gelände eingesetzt worden sein und deshalb nur kaum die entsprechenden Verschleißspuren aufweisen. Die Kombination aus hohem Gewicht und reichlich Motorleistung führt aber im Straßenbetrieb dazu, dass Bremsen und Reifen einem vergleichsweise hohen Verschleiß unterliegen. Mit dem Kraftstoff geht ein Cayenne ebenfalls nicht sonderlich sparsam um.

Auf den Markt kam der Cayenne im Jahr 2002. Auch wenn die Porsche-Designer es gut vertuscht haben, teilt der Geländewagen sich die Plattform mit dem Touareg von Volkswagen. Nachdem zunächst nur die Modelle Cayenne S und Cayenne Turbo erhältlich waren, folgte im Jahr 2003 ein Basismodell mit einem Sechszylindermotor.

Die Motorleistungen des Cayenne bewegen sich auf hohem Niveau: Schon das Basismodell leistet 184 kW/250 PS. Die Achtzylindermotoren der restlichen Cayenne-Palette haben 4,5 Liter Hubraum und leisten je nach Modell 250 kW/340 PS, 331 kW/450 PS oder 383 kW/521 PS.

Auch gebraucht ist ein Cayenne nicht billig. Laut Schwacke-Liste gibt es einen Basis-Cayenne aus dem Jahr 2003 etwa ab 32 300 Euro. Ein Cayenne S aus dem Jahr 2003 wird mit 40 600 Euro gehandelt, ein Cayenne Turbo aus dem Jahr 2004 kostet 72 000 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%