Porsche Cayenne Turbo
Nur ein Spiegel fehlt

Mara Kaselitz, Marketing-Chefin in Diensten des Emirats Dubai, hält den neuen Porsche Cayenne Turbo für das ideale Frauenauto. Diese Annahme untermauert sie mit harten Fakten – schließlich hat sie das 500-PS-Geschoß getestet.

Was für ein Auftritt, was für eine Figur! Hier, ganz oben über der Straße, fühlt man sich wie auf einem Hengst vor dem Galopp, so stolz, unbändig, unabhängig. Dieser Porsche Cayenne motiviert einen schon beim Einsteigen, selbst Haltung anzunehmen. Beeindruckend! Und dann die ersten Meter durch den Verkehr: Ich fühle mich wie auf der Insel, vom Cockpit aus sind die vollen Straßen weit weg, und ich bin total abgeschirmt.

Und man fährt auch völlig entspannt: Ich brauche überhaupt nicht darüber nachzudenken, wo welcher Schalter sitzt. Da passt einfach alles, das Auto nimmt mir die Arbeit ab, so dass ich beim Fahren noch über andere Dinge nachdenken kann. Viel mehr kann man von einem Auto kaum erwarten. Der Wagen ist ein echter Schatz: Mein Habibi! Das ist das arabische Wort für Liebling.“

Mara Kaselitz und der Porsche Cayenne in der Spitzenvariante Turbo: Das ist Liebe auf den ersten Tritt. Mit je einem Fuß auf Gaspedal und Bremse schiebt sie den Porsche behände durch die verkehrsreiche Frankfurter Innenstadt. Zweieinhalb Tonnen Lebendgewicht unter ihrer Obhut, schwärmt sie vom Gefühl der Überlegenheit, die das Auto ihr vermittelt – und all seine Tugenden.

Mehrere Versionen des Fahrzeugs hat die schwäbische Nobelmarke mittlerweile in Dubai präsentiert – und damit dann das Business von Mara Kaselitz berührt: Seit 17 Jahren wirbt die Deutschland-Chefin des „Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing“ um Unternehmen und Übernachtungsgäste für die Wüstenmetropole in Nahost.

„Ich gestehe, dass ich diesen Wagen noch nicht gefahren habe – und dabei haben wir Porsche vor vielen Jahren nach Dubai geholt. Man kann dahinter ein ganz nüchternes Kalkül sehen, schließlich liegt kaum etwas näher, als den wichtigsten deutschen Kulthersteller in ein so autoverrücktes Land zu holen. Aber ich entdecke auch eine Menge weiterer Gemeinsamkeiten zwischen der Marke Porsche und der Region. Wir definieren Dubai immer mit fünf Attributen als souverän, sicher, schnell, spritzig und spaßig. Beim Cayenne Turbo kommt noch eine große Portion Selbstverständlichkeit dazu.

Man sagt ja immer Porsche steht beispielhaft für ,made in Germany’. Ich finde, das Produkt ist ,made for Dubai’ – zumal die Dubaianer wirklich alles mögen, von dem Deutsche sagen, dass es gut ist. Deshalb ist der Cayenne auch das mit Abstand meistverkaufte Modell von Porsche in Dubai.

In der Wüste ist der Cayenne ein tolles Spaßauto für die Freizeit. Hierzulande ist er der ideale Begleiter für die vielbeschäftigte Business-Frau. Damit kann man morgens ins Büro fahren, danach zum Einkaufen und zum Sport. Und im Kofferraum liegt schon das Abendkleid parat.

Ob High Heels, enger Rock oder schöne Abaya – mit so einem Auto kann ich mich überall und bei jeder Gelegenheit sehen lassen. Hier in diesem Wagen hätte ich alles dabei, das finde ich schick. Ich kann mich sogar mal hinten unter die Kofferraumklappe setzen in Dubai und am Laptop arbeiten und zum Beispiel in Deutschland einen Picknickkorb dabei haben, um bei einem Stau an der Raststätte zu entspannen. Auf den Punkt gebracht: Der Cayenne ist pure Emotion gepaart mit Geräumigkeit!

Seite 1:

Nur ein Spiegel fehlt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%