Produktion in Leipzig beendet
Porsche: Letzter Carrera GT rollt vom Band

Bei Porsche in Leipzig rollt an diesem Samstag der letzte Sportwagen Carrera GT vom Band. Die limitierte Serie wird Unternehmensangaben zufolge nach 12 70 gebauten Wagen eingestellt.

HB LEIPZIG. Anfänglich sollten nur 1 000 Carrera GT gefertigt werden, sagte der Chef des Porsche-Werkes, Siegfried Bülow. Auf Grund der großen Nachfrage seien die Planungen erhöht worden. Der Carrera GT war vor allem ein Exportschlager.

53 Prozent der in Leipzig produzierten Carrera gingen in die USA, 12 Prozent nach Deutschland, 7 Prozent in den Mittleren Osten. Er gilt als der weltweit meistverkaufte Sportwagen seiner Klasse.

Porsche Leipzig hofft nun auf den Zuschlag für die vierte Baureihe, den Panamera. Die Vergabe der Panamera-Montage nach Leipzig würde eine Investition von mehr als 100 Millionen Euro und 600 weitere Jobs bedeuten. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.

In Leipzig wird derzeit der sportliche Geländewagen Cayenne montiert. Die Produktion wird zu rund 40 Prozent in Nordamerika verkauft. Porsche gilt als der profitabelste Autobauer der Welt. In den USA und Kanada legte der Absatz im ersten Quartal 2006 um 25 Prozent zu. In Deutschland verbuchte der Stuttgarter Autobauer im ersten Quartal 2006 ein Absatzplus von 15,2 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%