Suzuki
Burgman und V-Strom 650 zurück in die Werkstatt

Wegen fehlerhafter Bremslichtschalter ruft der japanische Zweiradbauer 1 576 Fahrzeuge vom Typ DL 650 V-Strom und Burgman AN 400 sowie AN 650 aus dem Modelljahr 2012 zurück.
  • 0

Bensheim"Ab in die Werkstatt" heißt es für alle Zweiradfahrer, die eine Suzuki DL 650 V-Strom oder einen Suzuki Burgman AN 400 oder AN 650 Roller aus dem Modelljahr 2012 ihr Eigen nennen. Bei den Fahrzeugen können nämlich die Bremslichtschalter der Handbremse ihren Dienst versagen. Im Fall der beiden Großroller bedeutet das sogar, dass sich das Fahrzeug nicht starten lässt, in jedem Fall aber kann es vorkommen, dass beim Bremsen das Bremslicht des Fahrzeugs nicht aktiviert wird. Im Extremfall erkennt der nachfolgende Verkehr das Bremsmanöver zu spät, ein Auffahrunfall wäre die Folge.

In Deutschland sind insgesamt 1 576 Einheiten betroffen. Die Halter der entsprechenden Fahrzeuge werden schriftlich über den Rückruf informiert und in die Werkstatt gebeten. Die Händler der Marke ersetzen die schadhaften Schalter kostenlos. Der Austausch des Bauteils dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Bei der DL 650 handelt es sich um einen Schalter, bei den Rollern um zwei.

Kommentare zu " Suzuki: Burgman und V-Strom 650 zurück in die Werkstatt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%