Tausende Fans kamen zur VW-Bulli-Party
„Dieser Bus macht dich frei“

Neben liebevoll restaurierten Handwerkerbussen parkten bunte Campingbullis und frühere Dienstfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr. 30 000 VW-Bulli-Fans aus aller Welt haben am Samstag den 60. Geburtstag des geräumigen Kult-Fahrzeugs in Hannover gefeiert.

HB HANNOVER. „Den kannst du in der Sahara aus dem Sand ziehen. Mit einem Campingmobil geht das nicht“, sagt Gerhard Plattner. Wenn der 68-Jährige über seinen VW-Bus spricht, schwelgt er in Erinnerungen. Drei Mal hat der Innsbrucker in den vergangenen 20 Jahren mit den verschiedensten Modellen des Kleintransporters die Erde umrundet. Eine Million Kilometer hat Plattner mit seinen „Bullis“ auf dem Buckel: „Dieser Bus macht dich frei“.

Ehrensache, dass Plattner an diesem Wochenende aus Österreich zur großen Party rund um den 60. Geburtstag des Weltenbummlers und vierrädrigen Lastesels nach Hannover gezuckelt ist. Wie rund 30 000 weitere Besucher, die VW zur großen „Bulli“-Party in der niedersächsischen Landeshauptstadt erwartet. Rund um den Kleinbus, der über zehn Millionen Mal verkauft wurde, hat Volkswagen ein Volksfest organisiert.

Am Freitag begann die VW-Sause mit einem Konvoi von 150 historischen Kleinbussen vom Nutzfahrzeugwerk in Hannover-Stöcken zum Messegelände. Hier hatten sich über 3 500 Transporter aus sechs Jahrzehnten und 21 Ländern eingefunden. Quietschbunte „Flower-Power“-Busse waren ebenso darunter wie chromglänzende Sammlerstücke, manch einer gesteuert von einem „Bulli“-Freaks mit Bus-Tattoos.

Über 30 Stände und zwei Bühnen waren aufgebaut. Als Moderatorin war TV-Star Barbara Schöneberger angekündigt. Höhepunkt des Programms waren die Altrocker von The Who, die angekündigt hatten, dass sie am Samstagabend thematisch abgestimmte Hits wie „My Generation“, „Magic Bus“ oder den eigens für den VW-Transporter komponierten Song „Going mobile“ spielen wollten. Außerdem sollten die „Bulli“-Anhänger mit Wettbewerben wie „Pimp my bus“ – zu Deutsch: „Möbel meinen Bus auf“ – bei der Stange gehalten werden.

Seite 1:

„Dieser Bus macht dich frei“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%