Unfreiwilliges Tempolimit
Volvo ruft hunderttausende Autos zurück

Die Ford-Tochter Volvo ruft in den USA rund 360 000 Autos wegen elektronischer Probleme mit dem Tempomaten zurück. Die Fahrzeuge könnten ohne Vorwarnung in einen langsamen Modus umschalten und sich nur noch mit maximal etwa 25 Stundenkilometern fortbewegen, teilte Volvo am Freitag mit. Der Rückruf sei von einer US-Verkehrsbehörde angeordnet worden.

HB DETROIT. Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen 1999 und 2002 gebaut wurden. Volvo habe bereits im März die Käufer angeschrieben und seither bei 165.000 Autos das Problem in der elektronischen Steuerung der Drosselklappe behoben. Die Fahrzeuge erhielten in der Werkstatt eine neue Software aufgespielt, sagte ein Volvo-Sprecher. Derzeit würden etwa 2000 bis 3000 Autos pro Woche repariert.

Der langsamere Modus ist dem Sprecher zufolge ein Sicherheitsmerkmal bei Volvo-Autos, das bei einer Fehlfunktion der Drosselklappe eine allzu hohe Geschwindigkeit verhindern soll.



» Neu: Kennen Sie schon den Handelsblatt-Schlaumeier?



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%