Vergleichsweise geräumiger Kleinwagen
Ford Fiesta: Kleinwagen mit Tradition

HB STUTTGART. Der Ford Fiesta gehört zu den Modellen mit langer Tradition. Ford hat in diesem Fall an einer Bezeichnung festgehalten, deren Wurzeln in den siebziger Jahren zu finden sind. Der Name steht immer noch für einen der beliebteren Kleinwagen.

Im Lauf der Zeit sind allerdings unterschiedliche Modellgenerationen unter dem Namen entstanden, die jeweils ihre Eigenheiten haben. Ebenso unterschiedlich sind nach Angaben der Sachverständigen-Organisation Dekra in Stuttgart auch die Gesichtspunkte, auf die Gebrauchtkäufer zu achten haben.

Bei einem älteren und viel genutzten Fiesta gilt: Ein kompletter Fahrzeugcheck ist vor dem Kauf ebenso wichtig wie der Blick auf Roststellen. Die Dekra weist unter anderem auf teilweise rostanfällige Heckklappen hin. Je nach Modelljahr kann ein Blick in die hinteren Radhäuser ratsam sein. Dort findet sich ein so genannter Spritzschutz, dessen Material sich mit Wasser voll saugen kann. Liegt eine Bremsleitung direkt an diesem Schutz an, kann es zu Korrosion kommen - Abhilfe wird durch Wegbiegen der Bremsleitung geschaffen.

Von den vielen Generationen des Fiesta finden sich auf dem Gebrauchtmarkt vor allem noch die günstigen Autos der Baureihe von 1989 bis 1996 sowie der technisch darauf aufbauende Nachfolger, der von 1996 bis zum Jahr 2002 zu haben war. Eine wirklich neue technische Basis kam mit Einführung der nächsten Generation im Jahr 2002. Durchweg gilt ein Fiesta als vergleichsweise geräumiger Kleinwagen mit guten Fahreigenschaften, urteilt die Dekra.

Wie bei der Modellauswahl gibt es auch bei den Motorisierungen Vielfalt. Die Basis stellt ein 37 kW/50 PS starker Benziner mit 1,1 Liter Hubraum dar, für sportliche Ansprüche gab es aber zeitweise einen Fiesta Xr2i mit 96 kW/130 PS - in der aktuellen Modellgeneration bilden erst 110 kW/150 PS die Obergrenze. Auch bei den Dieselmotoren ist die Auswahl je nach Alter unterschiedlich - von 44 kW/60 PS Mitte der neunziger Jahre bis zu 66 kW/90 PS in jüngeren Fahrzeugen.

Für einen Fiesta Trend aus dem Jahr 1995 müssen laut Schwacke-Liste 1 200 Euro investiert werden. Einen Fünftürer mit 37 kW/50 PS aus dem Jahr 1999 gibt es für 3 300 Euro. Etwa 8 000 Euro kostet ein Fiesta 1.3 Ambiente mit 51 kW/70 PS aus dem Jahr 2004.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%