Verzinkte Karosse und hochwertige Verarbeitung
Audi Cabrio: Probleme sind die Ausnahme

HB STUTTGART. Ein entscheidender Faktor beim Kauf eines Cabriolets ist der Zustand des Verdecks. Die Stoffmütze des offenen Viersitzers gilt zwar als erstklassig, doch auch hier kommt es laut Dekra darauf an, wie der Vorbesitzer mit dem Wagen umgegangen ist. Es sollte daher zumindest ein Blick auf die Knickstellen des Verdecks geworfen werden, um festzustellen, ob es an den Kanten im Bereich von Fenstern und Türen zu Brüchen gekommen ist. Ratsam ist außerdem die Kontrolle des Servicehefts. Vor allem geprüft werden sollte der regelmäßige Wechsel des Zahnriemens.

Bei der bis zum Jahr 2000 gebauten ersten Generation des Cabriolets ist zudem der Zustand des Kunststoff-Heckfensters zu beachten. Das aktuelle Audi Cabriolet auf Basis des A4 erschien 2002 auf dem Markt. Neben den sicheren Fahreigenschaften werden vor allem die verzinkte Karosserie und die besonders hochwertige Verarbeitung gelobt. Im Jahr 2005 bekam das Cabriolet ein behutsames Facelift.

Immer noch eine Besonderheit in einem Cabriolet ist der angebotene Diesel: Der Sechszylinder hat 2,5 Liter Hubraum, leistet 120 kW/163 PS. Typischer für ein offenes Auto sind jedoch Benziner, die es hier mit vier und sechs Zylindern gibt. Im besonders sportlichen S4 Cabriolet arbeitet sogar ein 253 kW/344 PS starker Achtzylinder. Die verbreiteten Modelle leisten zwischen 96 kW/130 PS und 188 kW/255 PS.

Um den Wunsch nach einem gebrauchten Audi A4 Cabriolet zu verwirklichen, sollte schon etwas mehr Geld zur Verfügung stehen. Laut Schwacke-Liste beginnen die Preise bei 22 100 Euro für ein A4 Cabriolet 2.4 mit 125 kW/170 PS aus dem Jahr 2002. Eine gleich alte Dieselversion wird mit knapp 23 500 Euro gehandelt. 42 550 Euro sind für ein S4 Cabriolet aus dem Jahr 2004 anzulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%