Vor jeder Dorf Disco geparkt: Mit dem Image des flotten Sparers

Vor jeder Dorf Disco geparkt
Mit dem Image des flotten Sparers

Er ist eine Art Golf der Besserverdienenden: Wer mit einem 3er von BMW vorfährt, macht klar, dass er nicht beim Discounter einkaufen muss und gern flott unterwegs ist. Dieses Image begleitet die Baureihe seit drei Jahrzehnten.

dpa/gms MÜNCHEN. Er ist eine Art Golf der Besserverdienenden: Wer mit einem 3er von BMW vorfährt, macht klar, dass er nicht beim Discounter einkaufen muss und gern flott unterwegs ist. Dieses Image begleitet die Baureihe seit drei Jahrzehnten.

Schon der erste 3er rollte 1975 mit diesen Werten an - auch wenn es BMW-Enthusiasten gab, im Hinblick auf sein sportliches Vermögen ihre Zweifel hatten.

Anfang der Siebziger gab es für sportliche Fahrer mit ordentlich gefülltem Geldbeutel vor allem eine Überlegung: ob es ein Alfa Romeo Giulia oder ein 02 von BMW sein soll.

Als der 3er im Juli 1975 erschien, konnte er einiges besser als der 02, aber nicht alles. So kamen die aus dem Vorgänger bekannten Vierzylinder zum Einsatz. Doch daran hing weit mehr Masse. Laut BMW hatte ein 1 600 ti von 1967 mit 105 PS nur 960 Kilo Wagengewicht zu transportieren. Der hubraumstärkere 320 der neue 3er-Reihe leistete 109 PS, schleppte allerdings gut 100 Kilogramm mehr mit sich herum.

Während Leistungshungrige etwas enttäuscht waren, genossen normale Fahrer ein neues BMW-Gefühl, denn der 3er bot schlicht mehr Auto. Vermissten Fans des Vorgängers dessen Fahrwerkshärte, freuten sich andere darüber, dass man nun mit mehr Komfort flott fahren konnte. Im Inneren hatte das lange Zeit typische BMW-Cockpit Einzug gehalten, dessen Mittelkonsole zum Fahrer hin geneigt war.

Seite 1:

Mit dem Image des flotten Sparers

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%