Wegen Sensor im Beifahrersitz
Suzuki ruft 200.000 SX4 zurück

Wegen eines möglicherweise fehlerhaften Sensors im Beifahrersitz ruft Suzuki in den USA 193.936 SUV in die Werkstätten. Betroffen sind die Modelle Grand Vitara (2006 - 11) und SX 4 (2007 - 11).
  • 0

Washington DC/USAWegen eines möglicherweise fehlerhaften Sensors im Beifahrersitz ruft Suzuki in den USA 193 936 SUV in die Werkstätten. Betroffen sind die US-Modelle Grand Vitara der Modelljahre 2006 bis 2011 und SX4 der Modelljahre 2007 bis 2011. Europäische Modelle sind laut Suzuki Deutschland nicht betroffen. Bei den Fahrzeugen kann die im Beifahrersitz verbaute Sensor-Matte zur Erkennung eines Kleinkinds oder eines Erwachsener durch häufiges Knicken bei der Benutzung ausfallen. Dadurch löst nach Angaben der US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) im Falle eines Zusammenpralls der Airbag immer aus. Das könne im Fall eines Kindes zu einem erhöhten Verletzungsrisiko führen.

Kommentare zu " Wegen Sensor im Beifahrersitz: Suzuki ruft 200.000 SX4 zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%