Handelsblatt

_

Basketball Bundesliga: Basketball-Bundesliga eröffnet Zentrale in Köln

Die Basketball Bundesliga hat ihre neue Zentrale in Köln eröffnet. Rund 100 geladene Gäste verschafften sich nach dem Umzug innerhalb der Stadt einen Eindruck vom "Headquarter".

BBL: Neue Zentrale in Köln eröffnet Quelle: SID
BBL: Neue Zentrale in Köln eröffnet Quelle: SID

Köln (SID) - Die Basketball Bundesliga (BBL) hat ihre neue Zentrale in Köln eröffnet. Rund 100 geladene Gäste verschafften sich nach dem Umzug innerhalb der Stadt einen Eindruck vom "Headquarter". Die Räumlichkeiten mitten in der Innenstadt sind deutlich größer als die in der bisherigen Geschäftsstelle in Köln-Deutz.

Anzeige

"Die BBL wächst in vielen Bereichen: bei den Etats, dem Zuschauerzuspruch oder den TV-Reichweiten - und eben auch personell in der Liga-Zentrale", sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer: "Mein Dank geht insbesondere an die Stadt Köln, die uns bei der Suche nach einem adäquaten Objekt tatkräftig unterstützt hat."

Als Gäste kamen unter anderem Wolfgang Brenscheidt, Generalsekretär des Deutschen Basketball Bundes (DBB), die beiden Basketball-Europameister Stephan Baeck und Hansi Gnad sowie Gernot Tripcke (Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga) und Frank Bohmann (Geschäftsführer der Handball-Bundesliga).

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Champions League: Borussia Dortmund setzt auf die Königsklasse

Borussia Dortmund setzt auf die Königsklasse

In der Liga steckt der BVB spätestens seit der Derby-Pleite in der Krise. Für die Gegentore sorgt die Abwehr meist gleich selbst – gegen Anderlecht soll die Wende her. Welche Spiele Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Helmut Markwort und der FC Bayern: Der Mann, der bei Focus Moritz Rodach war

Der Mann, der bei Focus Moritz Rodach war

Focus-Mitherausgeber Helmut Markwort steht im Verdacht, mehrere Artikel für Focus Online und Focus unter einem Pseudonym verfasst zu haben. Drei davon beschäftigen sich mit dem FC Bayern, wo er im Aufsichtsrat sitzt.

Champions League: Paris schlägt Barcelona und ter Stegen

Paris schlägt Barcelona und ter Stegen

Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen verschuldete einen Treffer bei Paris St. Germain. Roms Totti schrieb beim 1:1 bei ManCity Champions-League-Geschichte. Auch Barcas Xavi stellt einen Rekord auf.