Handelsblatt

_

Basketball Bundesliga: BBL: Allstar-Game findet 2014 in Bonn statt

Das Allstar-Game der Bundesliga findet im kommenden Jahr in Bonn statt. Am 18. Januar 2014 treten die besten nationalen und internationalen Spieler der Liga gegeneinander an.

Freut sich auf die Kulisse in Bonn: Jan Pommer Quelle: SID
Freut sich auf die Kulisse in Bonn: Jan Pommer Quelle: SID

Köln (SID) - Das Allstar-Game der Basketball Bundesliga (BBL) findet im kommenden Jahr in Bonn statt. Am 18. Januar 2014 treten die besten nationalen und internationalen Spieler der Liga gegeneinander an. Bereits 2010 war das Showspiel in der Halle der Telekom Baskets ausgetragen worden.

Anzeige

"Bonn ist im positiven Sinne basketballverrückt. Insofern freuen wir uns darauf, wieder in Bonn zu sein. Und wir sind überzeugt, dass es auch diesmal ein tolles Basketball-Fest vor fantastischer Kulisse werden wird", sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Auch bei der 27. Auflage des Spektakels wird es einen Dunking- und einen Drei-Punkte-Contest sowie ein Allstar-Game mit den Top-Talenten aus der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) geben.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Kein Duell gegen Blatter: Platini verzichtet auf Kandidatur als Fifa-Präsident

Platini verzichtet auf Kandidatur als Fifa-Präsident

Uefa-Präsident Michel Platini verzichtet im kommenden Jahr auf eine Kampfkandidatur gegen Sepp Blatter bei der Wahl des Fifa-Chefs. Damit geht Platini einer wahrscheinlichen Niederlage aus dem Weg.

Transfer-Wahnsinn: Xabi Alonso wechselt zu Bayern

Xabi Alonso wechselt zu Bayern

Der FC Bayern verpflichtet Weltmeister Xabi Alonso von Real Madrid. Der 32-jährige Spanier soll ein fürstliches Gehalt kassieren – und die Lücke im Mittelfeld stopfen.

Champions League-Qualifikation: Bayer Leverkusen siegt mit Blitztoren

Bayer Leverkusen siegt mit Blitztoren

Das erste Tor nach 69 Sekunden: Beim Rückspiel der Qualifikationsrunde schockte Bayer Leverkusen den FC Kopenhagen mit frühen Treffern. Damit sicherte sich der vierte deutsche Club die Teilnahme an der Champions League.