Handelsblatt

_

Beachvolleyball World Tour: Beachvolleyball: Deutsche Teams ausgeschieden

Die deutschen Beachvolleyballer sind beim Grand-Slam-Turnier in Shanghai im Achtelfinale geschlossen im Achtelfinale gescheitert.

Koreng/Klemperer und andere deutsche Duos raus Quelle: SID
Koreng/Klemperer und andere deutsche Duos raus Quelle: SID

Shanghai (SID) - Die deutschen Beachvolleyballer sind beim Grand-Slam-Turnier in Shanghai im Achtelfinale geschlossen im Achtelfinale gescheitert. Die Hamburger Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif unterlagen dem niederländischen Duo Emiel Boersma/Daan Spijkers nach 1:03 Stunden mit 21:18, 19:21, 9:15. Zuvor hatten die Kieler David Klemperer und Eric Koreng gegen die brasilianischen Weltmeister Alison Cerutti und Emanuel Rego in nur 38 Minuten mit 17:21, 18:21 den Kürzeren gezogen. Jonathan Erdmann und Kay Matysik aus Berlin blieben gegen Marcio Araujo/Pedro Salgado (Brasilien) beim 18:21, 17:21 ebenfalls ohne Satzgewinn.

Anzeige

Bei den Damen hatte tags zuvor ebenfalls keine deutsche Paarung das Viertelfinale erreicht. Die Berliner Ex-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig mussten sich im Achtelfinale den topgesetzten Chinesinnen Chen Xue/Xi Zhang in zwei engen Sätzen 0:2 (18:21, 18:21) geschlagen geben. Auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler schieden nach dem 0:2 (17:21, 21:23) gegen Doris und Stefanie Schwaiger aus Österreich in der Runde der letzten 16 aus. Beide Duos beendeten das Turnier auf dem neunten Rang.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Werbepanne für Opel: Marco Reus fährt jahrelang ohne Führerschein

Marco Reus fährt jahrelang ohne Führerschein

BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren und soll sogar bei einer Kontrolle falsche Papiere vorgezeigt haben. Nun muss er eine hohe Strafe von 540.000 Euro zahlen. Peinlich für den BVB-Sponsor Opel.

Dietmar Hopp: Hoffenheim-Mäzen bekommt Stimmenmehrheit

Hoffenheim-Mäzen bekommt Stimmenmehrheit

Dietmar Hopp wird 2015 wohl die Mehrheit der Stimmrechte an der TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH übernehmen. Nur noch das DFB-Präsidium muss zustimmen.

Anstoß – Die Bundesliga-Kolumne: Die Wiedergeburt eines Wunderstürmers

Die Wiedergeburt eines Wunderstürmers

Ciro Immobiles Saison war bisher eine grauenhafte Veranstaltung. Nicht viel gelang dem 18,5-Millionen-Stürmer. Doch gegen Wolfsburg blitzte erstmals seine ganze Klasse auf: Die BVB-Fans erwartet ein Wunderstürmer.