Handelsblatt

_

Biathlon WM: Gössner, Birnbacher und Henkel gesetzt

Der DSV setzt zum Auftakt der Biathlon-WM im tschechischen Nove Mesto im Mixedstaffelrennen auf Miriam Gössner, Andrea Henkel und Andreas Birnbacher.

Miriam Gössner ist in der Staffel gesetzt Quelle: SID
Miriam Gössner ist in der Staffel gesetzt Quelle: SID

Nove Mesto (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) setzt zum Auftakt der Biathlon-WM im tschechischen Nove Mesto im Mixedstaffelrennen auf Miriam Gössner (Garmisch), Andrea Henkel (Großbreitenbach) und Andreas Birnbacher (Schelching). Wer am Donnerstag (17.30 Uhr) die vierte Position einnehmen wird, soll erst am Mittwoch entschieden werden.

Anzeige

Kandidaten für den freien Platz sind der frühere Sprintweltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld), Simon Schempp (Uhingen), Florian Graf (Eppenschlag) und Erik Lesser (Frankenhain). Im Vorjahr hatte das DSV-Quartett zum Auftakt der Heim-WM in Ruhpolding die Bronzemedaille gewonnen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bayern-Präsident: Hopfner sieht Hoeneß-Comeback skeptisch

Hopfner sieht Hoeneß-Comeback skeptisch

Nach der Verurteilung von Uli Hoeneß hat Karl Hopfner beim FC Bayern dessen Spitzenämter übernommen. Der neue Präsident glaubt nicht, dass Hoeneß alle alten Funktionen übernimmt, sobald er wieder auf freiem Fuß ist.

Darüber redet die Liga: Schwarz-gelbe Tränen und ein blinder Schiri

Schwarz-gelbe Tränen und ein blinder Schiri

Manche freuen sich schon, wenn sie überhaupt Fußball sehen. Andere weinen, wenn ein Neuer trifft. Aber am meisten ärgert alle, wenn der Schiedsrichter nicht pfeift. Die 12 Tops und Flops des dritten Bundesliga-Spieltags.

Anstoß - die Fußball-Kolumne: Rummenigge macht sich lächerlich

Rummenigge macht sich lächerlich

Die Einkaufspolitik des Meisters zeigt: Der FC Bayern hat sein Konzept verloren. Um das zu übertünchen, wirft der Boss Kritikern stumpf Rassismus vor. Das ist angesichts bayrischer Traditionen so vorhersehbar und albern.