24.05.2016 17:45 - Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer gewinnt mit 3,6 Prozent Zuwachs deutlich

Das Wertpapier des Pharmaunternehmens Bayer gehört heute mit einem Plus von 3,60 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Zuletzt notiert die Aktie mit 87,43 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von Bayer haben Grund zur Freude. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Chemiekonzerns den aktuellen Stand von 87,43 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,57 Prozent zulegen.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für die Aktien von Bayer nach dem Übernahmeangebot für Monsanto von 125 auf 113 Euro gesenkt. Analyst Aaron Gal sieht aber weiterhin reichlich Kurspotenzial und beließ die Einstufung in einer Studie vom Dienstag auf " Outperform" . Der Pharma- und Chemiekonzern konzentriere sich nicht ausreichend auf die richtigen Themen wie den Ausbau der Medikamenten-Pipeline im Pharmasegment und eine Verbesserung der Cashflows, schrieb der Experte. Daher setzte er für das Gesundheitsgeschäft nun eine niedrigere Bewertung an.

Im DAX gehört die Aktie mit 3,6 Prozent Plus zu den Gewinnern des Tages. Der Wert liegt auf Position 2 in der Spitzengruppe der Performance-Rangliste. Der DAX liegt derzeit bei 10.072 Punkten (plus 2,3 Prozent). Daher entwickelt sich die Bayer-Aktie deutlich besser als der Index.

Mit einem Preis von 84,66 Euro ist die Aktie am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 87,96 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 36,9 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 138,50 Euro beträgt. Es war am 26. Mai 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 23. Mai 2016 und beträgt 84,13 Euro.

Auf 600,95 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 663,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie beträgt 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 17. März 2003 liegt bei 9,18 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.05.2016 Bernstein senkt Ziel für Bayer auf 113 Euro - 'Outperform'
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für die Aktien von Bayer nach dem Übernahmeangebot für Monsanto von 125 auf 113 Euro gesenkt. Analyst Aaron Gal sieht aber weiterhin reichlich Kurspotenzial und beließ die Einstufung in einer Studie vom Dienstag auf " Outperform" . Der Pharma- und Chemiekonzern konzentriere sich nicht ausreichend auf die richtigen Themen wie den Ausbau der Medikamenten-Pipeline im Pharmasegment und eine Verbesserung der Cashflows, schrieb der Experte. Daher setzte er für das Gesundheitsgeschäft nun eine niedrigere Bewertung an./mis/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%