Adidas-Aktie - WKN A1EWWW Adidas fällt mit 0,8 Prozent gering

Der Anteilschein des Sportartikelherstellers Adidas gehörte mit einem Rückgang von 0,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Beim Handelsende wurde der Anteilschein mit 173,60 Euro notiert.
Update: 12.12.2017 - 17:45 Uhr
Adidas

FrankfurtDie Aktie des Sportartikelherstellers Adidas gehörte bei Ende des Parketthandels mit einer negativen Entwicklung von geringen 0,8 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 175,00 Euro hatte sie sich um 1,40 Euro geringfügig auf 173,60 Euro verschlechtert.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 0,8 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag bei Börsenschluss auf Position 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax schloss bei 13.177 Punkten (plus 0,41 Prozent). Damit entwickelte sich die Adidas-Aktie schlechter als der Index, der sich um 0,41 Prozent und 54 Punkte verbesserte.

Am Dienstag den 12.12.2017 war die Aktie des Sportartikelherstellers zum Preis von 175,50 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 177,05 Euro.

Die Adidas-Aktie lag bei Börsenschluss mit 14,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 202,10 Euro beträgt. Es war am 4. August 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 15. Dezember 2016 und beträgt 140,95 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 111,34 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 133,7 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Adidas-Aktie betrug 202,10 Euro und war am 4. August 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 lag bei 11,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.12.2017 UBS zählt Adidas zu 'High Conviction Stock Ideas' - Bleibt 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Adidas auf "Buy" mit einem Kursziel von 225 Euro belassen. Die Aktie des Sportartikelherstellers zähle zu jenen Papieren, von denen sie für 2018 ganz besonders überzeugt seien, schrieben die Analysten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie über Aktienstrategie in Europa. Die Marke Adidas könnte ihrer Ansicht nach in den USA bis 2020 im Sportschuhmarkt einen Marktanteil von 15 Prozent erobern./ck/tih Datum der Analyse: 06.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%