Adidas-Aktie - WKN A1EWWW
Adidas fällt mit 0,9 Prozent gering

Mit einer negativen Entwicklung von 0,9 Prozent gehört der Wert des Sportartikelherstellers Adidas heute zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 182,45 Euro.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Adidas. Bisher fällt die Aktie des Sportartikelherstellers minimal auf den aktuellen Stand von 182,45 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,92 Prozent minimal verschlechtert.

Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für Adidas nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Der Sportartikelhersteller wachse in allen wesentlichen Märkten schneller als seine engsten Wettbewerber, schrieb Analyst Piral Dadhania in einer Studie vom Montag. Derweil unterstütze insbesondere das starke Schuhgeschäft seine positive Sicht auf die Aktien.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,92 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 26 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.701 Punkten (minus 0,12 Prozent). Daher entwickelt sich die Adidas-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 185,45 Euro ist der Wert am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 185,45 Euro.

Die Adidas-Aktie liegt mit 3,4 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 188,95 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 107,65 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 92,66 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 119,5 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Adidas-Aktie beträgt 188,95 Euro und war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 11,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.05.2017 Goldman hebt Ziel für Adidas auf 204 Euro - 'Buy'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Adidas nach Zahlen zum ersten Quartal von 201 auf 204 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Wachstum des Sportartikelkonzerns sei in den wichtigsten Regionen weiter solide, schrieb Analyst Jamie Bajwa in einer Studie vom Freitag. Sollten die Herzogenauracher ihre Margen in diesem Jahr und danach weiter verbessern, dürfte dies den Aktienkurs und die Bewertung stützen. Der Experte erhöhte seine Schätzungen./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%