Adidas-Aktie - WKN A1EWWW
Adidas legt 1,8 Prozent zu

Der Wert des Sportartikelherstellers Adidas gehört heute mit einem Anstieg von 1,8 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Aktuell wird der Anteilschein mit 157,25 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Sportartikelherstellers Adidas, die beim letzten Börsenschluss mit 154,50 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 1,78 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 157,25 Euro eine positive Entwicklung.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Adidas nach dem Vorstandswechsel von 140 auf 150 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Seit der ausgeschiedene Herbert Hainer das Ruder beim Sportartikelhersteller im Jahr 2001 übernommen hatte, habe sich der Aktienkurs fast verzehnfacht und sich - berechnet in US-Dollar - leicht besser entwickelt als des Wettbewerbers Nike, schrieb Analyst Julian Easthope in einer Studie vom Dienstag. Die ersten Kommentare vom nun neu angetretenen Kasper Rorsted erwartet Easthope im März 2017.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 1,78 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Rang fünf im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.635 Punkten (plus 1,18 Prozent). Daher entwickelt sich die Adidas-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 154,40 Euro ist der Wert am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 157,40 Euro.

Die Adidas-Aktie liegt mit 0,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 157,45 Euro beträgt. Es war am 18. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Oktober 2015 und beträgt 70,82 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 76,12 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 92,1 Millionen Euro gehandelt. Am 18. August 2016 wurde mit 157,45 Euro das Allzeit-Hoch der Adidas-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 11,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

03.10.2016 Baader Bank belässt Adidas auf 'Hold' - Ziel 160 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Adidas anlässlich des Amtsantritts des neuen Konzernchefs Kasper Rorsted auf "Hold" mit einem Kursziel von 160 Euro belassen. Der Manager dürfte im ersten Quartal 2017 eher mit einer Reihe kleinerer Maßnahmen bei dem Sportwarenhersteller aufwarten, und nicht mit einem radikalen Strategiewechsel, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Montag vorgelegten Studie./mis/jsl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%