Adidas-Aktie - WKN A1EWWW
Adidas mit wenig Bewegung

Die Aktie des Sportartikelherstellers Adidas zeigt wenig Änderung. Aktuell notiert die Aktie mit 147,95 Euro.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Adidas. Bisher fällt die Aktie des Sportartikelproduzenten minimal auf den aktuellen Stand von 147,95 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,17 Prozent kaum spürbar verschlechtert.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Adidas nach Anpassung der Bewertungsmethode von 139,70 auf 181,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Jamie Bajwa rechnete in einer Studie vom Mittwoch mit einer anhaltend hoher Gewinndynamik. Auch die Bedenken hinsichtlich einer teils als zu hoch erachteten Bewertung und der Margen teile er nicht.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,17 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 17 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.165 Punkten (plus 0,21 Prozent). Daher entwickelt sich die Adidas-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 148,65 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 148,95 Euro.

Die Adidas-Aktie liegt mit 0,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 149,20 Euro beträgt. Es war am 2. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 62,51 Euro.

Auf 65,52 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 89,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Adidas-Aktie beträgt 149,20 Euro und war am 2. August 2016 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 11,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.07.2016 Citigroup senkt Adidas auf 'Sell' - Ziel hoch auf 120 Euro
Die US-Bank Citigroup hat Adidas nach dem guten Lauf der Aktien von "Neutral" auf "Sell" abgestuft. Analyst Dan Homan hob aber seine Gewinnerwartungen nach den Zahlen für das zweite Quartal an und schraubte das Kursziel von 108 auf 120 Euro nach oben. Die Bewertung der Aktien erscheine ausgereizt, so der Experte in einer Studie vom Freitag. Zudem könnte sich das jüngste Umsatzwachstum als nicht nachhaltig herausstellen, auch da Modetrends kämen und gingen. Gleichzeitig werde es nicht einfach, die Gewinnmargen weiter zu steigern./mis/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%