Adidas-Aktie - WKN A1EWWW
Adidas praktisch unverändert

Ohne große Bewegung zeigt sich heute die Aktie des Sportartikelproduzenten Adidas . Zuletzt notiert die Aktie mit 176,75 Euro.

FrankfurtDer Wert des Sportartikelproduzenten Adidas kann sich behaupten. Im Vergleich zum Vortagswert von 176,60 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Adidas nach einer Umfrage unter US-Sportwarenkonsumenten von 202 auf 206 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Umfrage bestätigte, dass die Marke Adidas bei den Käufern weiterhin gut ankommen, schrieb Analyst Fred Speirs in einer Studie vom Mittwoch. Auch die Einzelhändler hätten Vertrauen. Beides solle Marktanteilsgewinne für den Sportwarenhersteller fördern. Der Analyst hob seine Gewinnerwartungen an.

Im Dax gehört der Wert zu den unveränderten Werten des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz 24 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.302 Punkten (plus 0,31 Prozent). Damit entwickelt sich die Adidas-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 177,50 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 178,10 Euro.

Die Adidas-Aktie liegt mit 6,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 188,95 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 129,60 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 61,10 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 69,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. Mai 2017 wurde mit 188,95 Euro das Allzeit-Hoch der Adidas-Aktie erreicht. Mit 11,52 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. September 2001 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

25.07.2017 Berenberg hebt Ziel für Adidas auf 180 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Adidas vor Zahlen zum zweiten Quartal von 176 auf 180 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Aufgrund zahlreicher Sondereffekte sollten die Kennziffern des Sportartikelkonzerns sorgfältig analysiert werden, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer Studie vom Dienstag. Auf bereinigter Basis dürften die Franken aber wieder stark abgeschnitten haben. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2017 bis 2019./edh/gl Datum der Analyse: 25.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%