Adidas-Aktie - WKN A1EWWW
Adidas verzeichnet mit 0,7 Prozent geringe Verluste

Der Wert des Sportartikelherstellers Adidas gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell wird der Anteilschein mit 114,95 Euro gehandelt.

FrankfurtMinimal nach unten geht es mit dem Wert der Adidas. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Sportartikelproduzenten 80 Cent (0,69 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 115,75 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Adidas-Anteilschein mit 114,95 Euro gehandelt.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Adidas aus Bewertungsgründen von 115 auf 119 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Veräußerung der US-Marke Mitchell & Ness passe zur aktuellen Strategie des Sportartikelherstellers, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer Studie vom Dienstag. Das Geschäft sollte einen Verkaufserlös im niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbereich in Euro bringen. Nachhaltig positive Impulse für die Aktie erwartet der Analyst davon aber nicht.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,69 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 18 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.263 Punkten (minus 0,68 Prozent). Damit entwickelt sich die Adidas-Aktie unbedeutend schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 116,00 Euro ist die Aktie am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 116,20 Euro.

Die Adidas-Aktie liegt mit 2,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 118,30 Euro beträgt. Es war am 27. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 62,51 Euro.

Auf 49,51 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 20,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Adidas-Aktie beträgt 118,30 Euro und war am 27. April 2016 erreicht worden. Mit 11,52 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. September 2001 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

25.05.2016 Macquarie belässt Adidas auf 'Outperform' - Ziel 130 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat Adidas auf "Outperform" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Mit der geplanten automatisierten Großproduktion in Deutschland und den USA (Speedfactory) gehe der Sportartikelhersteller wichtige Probleme der Branche an, schrieb Analyst Andreas Inderst in einer Studie vom Mittwoch. Dazu gehörten die schnell steigenden Arbeitskosten in Asien, die langen Zeiträume zwischen Designkonzeption und Verkauf und die zunehmenden individuellen Ansprüche innerhalb eines sich globalisierenden Marktes./gl/edh

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%