Allianz-Aktie - WKN 840400
Allianz fällt mit 0,8 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 0,8 Prozent gehört der Anteilschein des Versicherers Allianz heute zu den Verlierern des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 125,70 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Allianz haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Versicherungskonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 125,70 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,75 Prozent verschlechtert.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Allianz SE von 142 auf 141 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Analyst Alan Devlin passte in einer Branchenstudie vom Donnerstag seine Schätzungen für die Versicherer mit Blick auf aktuelle Geschäftstrends und jüngste Marktbewegungen an. Nach dem Brexit-Votum dürften sich die britischen Schaden-und Unfallversicherer überdurchschnittlich gut schlagen. Die Anbieter vom europäischen Kontinent müssten sich dagegen gegen schwere See wappnen. Hier bereiteten vor allem die wahrscheinlich weiter sinkenden Zinsen Sorge.

Im Dax gehört der Wert mit 0,75 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 25 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.169 Punkten (plus 0,27 Prozent). Damit entwickelt sich die Allianz-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Allianz-Aktie zum Preis von 126,55 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 126,90 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt mit 26,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 170,00 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 118,35 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 156,38 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 105,9 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie beträgt 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 40,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.07.2016 DZ Bank senkt fairen Wert für Allianz auf 162 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Allianz SE vor Zahlen zum zweiten Quartal von 183 auf 162 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Er gehe von einer erhöhten Großschadenbelastung für den Versicherer aus, schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer Studie vom Mittwoch. Zudem sei der Konzern von der gestiegenen Unsicherheit an den Kapitalmärkten nach dem Brexit-Votum betroffen. Das von ihm erwartete Ergebnis liege aber im Rahmen der vom Unternehmen angepeilten Jahreszielspanne. Zudem biete die Aktie eine attraktive Dividendenrendite./gl/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%