Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz gewinnt mit 0,6 Prozent geringfügig

Mit einem Anstieg von 0,6 Prozent gehörte der Anteilschein des Versicherungskonzerns Allianz zu den Bestplatzierten des Tages. Der Anteilschein notierte am Ende des Handelstages mit 189,14 Euro.
Update: 15.02.2018 - 17:45 Uhr
Allianz

FrankfurtDie Anteilseigner der Allianz-Aktie hatten keinen richtigen Grund zur Freude. Bis zum Handelsschluss konnte die Aktie geringfügig zulegen. Zuletzt erreicht der Anteilschein des Versicherungskonzerns den Stand von 189,14 Euro und verbesserte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,65 Prozent.

Die Commerzbank hat die Allianz-Aktie anlässlich der Anteilsaufstockung bei Euler Hermes auf "Buy" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Mit einer Beteiligung von nun 92,4 Prozent am französisch-deutschen Kreditversicherer fehlten dem Versicherungskonzern nur noch rund 500 000 Euler-Aktien, um eine Zwangsabfindung der Minderheitsaktionäre zu erreichen, schrieb Analyst Michael Haid in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Diese Papiere dürfte die Allianz im Laufe der Zeit erwerben.

Der Wert gehörte im Dax mit 0,65 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier lag beim Handelsende auf Platz vier im oberen Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.333 Punkten (unverändert 0,05 Prozent). Daher entwickelte sich die Allianz-Aktie besser als der Index, der sich um 6 Punkte und 0,05 Prozent verschlechterte.

Am Donnerstag den 15.02.2018 war die Aktie des Versicherungskonzerns zum Preis von 190,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 191,50 Euro.

Die Allianz-Aktie lag beim Handelsende mit 8,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 16. Februar 2017 und beträgt 157,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 254,16 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 273,4 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. April 2000 wurde mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 lag bei 40,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.02.2018 JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight' - Ziel 239 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für die Allianz-Aktien vor Jahreszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 239 Euro belassen. Investoren dürften sich beim Zahlenwerk des Versicherungskonzerns auf drei wichtige Punkte konzentrieren, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dazu zählt er den operativen Gewinn im Jahr 2017, den entsprechenden Ausblick auf 2018 sowie die Diskussion über mögliche Übernahmen./tih/edh Datum der Analyse: 14.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz gewinnt mit 0,6 Prozent geringfügig

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%