Allianz-Aktie - WKN 840400
Allianz mit guten Kursgewinnen

Mit einem Anstieg von 0,9 Prozent gehört der Wert des Versicherers Allianz heute zu den Gewinnern des Tages. Aktuell notiert der Anteilschein mit 156,50 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Versicherungskonzerns Allianz zeigt mit einem Plus von minimalen 0,94 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 156,50 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 155,05 Euro.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Allianz SE mit "Neutral" und einem Kursziel von 175 Euro in die Bewertung aufgenommen. In puncto Kapitalflexibilität sei der Versicherer stark, schrieb Analyst Farooq Hanif in einer Branchenstudie zu europäischen Versicherungswerten vom Dienstag. Das operative Wachstum sei gleichwohl begrenzt.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,94 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 16 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.295 Punkten (plus 0,94 Prozent). Damit entwickelt sich die Allianz-Aktie unwesentlich schlechter als der Index.

Am Dienstag ist die Allianz-Aktie zum Preis von 155,45 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 156,60 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt mit 5,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 165,30 Euro beträgt. Es war am 30. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 118,35 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 169,26 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 169,9 Millionen Euro gehandelt. Am 4. April 2000 wurde mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 40,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.12.2016 Barclays senkt Allianz auf 'Underweight' - Ziel hoch auf 150 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Allianz-Aktie von "Equal Weight" auf "Underweight" abgestuft, das Kursziel aber von 142 auf 150 Euro angehoben. Der europäische Versicherungssektor sei trotz der zuletzt gestiegenen Zinsen keineswegs aus dem Gröbsten raus, schrieb Analystin Claudia Gaspari in einer Branchenstudie vom Montag. Vor allem für die Lebensversicherer bestünden auf dem gegenwärtig niedrigen Zinsniveau immer noch Risiken. Das höhere Kursziel begründete sie mit der zeitlichen Verlagerung des Bewertungshorizonts./edh/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%