Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz mit Kursgewinnen von 1 Prozent

Mit einer positiven Entwicklung von 1 Prozent gehörte das Wertpapier des Versicherungskonzerns Allianz zu den Erfolgreichen des Tages. Bei Börsenschluss notierte die Aktie mit 191,32 Euro.
Update: 17.05.2018 - 17:45 Uhr
Allianz

FrankfurtNur unbedeutend aufwärts ging es mit der Allianz-Aktie. Bis zum Börsenschluss gewann die Aktie des Versicherungskonzerns 1,82 Euro im Vergleich zum Schlusswert von 189,50 Euro des Vortages und machte damit 0,96 Prozent gut. Zuletzt wird die Allianz-Aktie mit 191,32 Euro gehandelt.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 0,96 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie lag bei Handelsschluss auf Rang zehn im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.098 Punkten (plus 0,78 Prozent). Daher entwickelte sich die Allianz-Aktie wenig stärker als der Index, der sich um 0,78 Prozent und 101 Punkte verbesserte.

Am Donnerstag den 17.05.2018 war die Aktie des Versicherungskonzerns zum Preis von 189,28 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 191,58 Euro.

Die Allianz-Aktie lag bei Handelsschluss mit 7,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 18. Mai 2017 und beträgt 167,75 Euro.

Auf 131,72 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 158,4 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie betrug 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Mit 40,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

16.05.2018 Goldman senkt Allianz SE auf 'Neutral' und Ziel auf 210 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Allianz SE von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 215 auf 210 Euro gesenkt. Bei der Allianz laufe es zwar operativ gut und auch die Bilanz sei stark, schrieb Analyst Johnny Vo in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie zu europäischen Versicherern. Die Markterwartungen lägen jedoch bereits über dem oberen Ende der Konzernziele. Zudem habe der Konzern seine finanzielle Flexibilität zuletzt durch Aktienrückkäufe, Dividende und Zukäufe beschränkt. Darüber hinaus führt Vo auch die Bewertung als Grund für die Abstufung an./ag/la Datum der Analyse: 15.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz mit Kursgewinnen von 1 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%