Allianz-Aktie - WKN 840400: Allianz mit wenig Bewegung

Allianz-Aktie - WKN 840400
Allianz mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute die Aktie des Versicherungskonzerns Allianz . Aktuell notiert der Anteilschein mit 149,95 Euro.

FrankfurtDie Aktionäre von Allianz haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Versicherers im Vergleich zu den anderen Werten im Index kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 149,95 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,3 Prozent verschlechtert.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Allianz SE mit Blick auf den Investorentag zum Thema Digitalisierung auf "Neutral" belassen. Die Digitalisierung werde vorerst am Gesamtbild des Versicherers zwar nichts ändern, aber Chancen auf Marktanteilsverschiebungen bringen, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Mittwoch.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,3 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 14 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.634 Punkten (plus 0,12 Prozent). Daher entwickelt sich die Allianz-Aktie schlechter als der Index.

Am Mittwoch ist die Allianz-Aktie zum Preis von 149,80 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 151,00 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt mit 11,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 170,00 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 118,35 Euro.

Auf 103,81 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 128,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie beträgt 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Mit 40,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.11.2016 Oddo Seydler belässt Allianz auf 'Buy' - Ziel 169 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Allianz-Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 169 Euro belassen. Die Digitalisierung sei die nächste wichtige Welle im Versicherungssektor, und wer nicht frühzeitig auf die wachsende Akzeptanz digitaler Kanäle auf Kundenseite reagiere, riskiere Marktanteile zu verlieren, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Dienstag. Die Allianz habe die digitale Transformation bereits zur Priorität gemacht. Digitalisierung dürfte helfen, die Kosten beträchtlich zu senken und könnte zudem die Profitabilität verbessern./ck/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%