Allianz-Aktie - WKN 840400: Allianz mit wenig Bewegung

Allianz-Aktie - WKN 840400
Allianz mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Versicherers Allianz . Zuletzt wird die Aktie mit 157,35 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Versicherers Allianz gehört mit einem Rückgang von unbedeutenden 0,35 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 157,90 Euro hat sie sich um 55 Cent geringfügig auf 157,35 Euro geringfügig verschlechtert.

Die DZ Bank hat die Einstufung für Allianz SE vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 168 Euro belassen. Der Versicherer dürfte solide abgeschnitten haben, schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer Studie vom Donnerstag. Wenzel erwartet zudem eine Dividende auf Vorjahresniveau sowie die Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms. Letzteres könnte allerdings im Fall einer Akquisition von Teilen des Wettbewerbers Generali hinfällig werden.

Im Dax gehört der Wert mit 0,35 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz 19 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.639 Punkten (minus 0,18 Prozent). Damit entwickelt sich die Allianz-Aktie unbedeutend schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 157,65 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 158,50 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt mit 4,0 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 163,85 Euro beträgt. Es war am 26. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 118,35 Euro.

Auf 111,07 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 146,0 Millionen Euro gehandelt. Am 4. April 2000 wurde mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 40,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.02.2017 UBS belässt Allianz auf 'Buy' - Ziel 178 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Allianz SE auf "Buy" mit einem Kursziel von 178 Euro belassen. Sollte die italienische Bank Intesa Sanpaolo den Versicherer Generali übernehmen, könnte sich auch der Allianz-Konzern zahlreiche Geschäftsbereiche einverleiben, schrieb Analyst James Shuck in einer Studie vom Mittwoch. Andernfalls seien wohl Aktienrückkäufe von zwei bis drei Milliarden Euro wahrscheinlich. Er zählt die Allianz zu seinen bevorzugten Sektorwerten. Der Konzern sei in der Lage, sich unabhängig von der Zinsentwicklung gut zu entwickeln, betonte er./ajx/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%