Allianz-Aktie - WKN 840400
Allianz mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigte sich der Wert des Versicherungskonzerns Allianz . Am Ende des Handelstages wurde die Aktie mit 200,05 Euro notiert.

FrankfurtDie Anleger des Allianz-Papieres hatten keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bis zum Handelsende gab die Aktie des Versicherungskonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 25 Cent unmerklich nach. Der Anteilschein erreichte den Stand von 200,05 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,12 Prozent verschlechtert.

Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für Allianz SE nach Zahlen auf "Sector Perform" belassen. Die Resultate des Versicherers für das dritte Quartal seien erwartungsgemäß ausgefallen, schrieb Analyst Paul De'Ath in einer Studie vom Freitag. Sehr stark bleibe aber die Kapitalsituation, was durch weitere Aktienrückkäufe im kommenden Jahr untermauert werde.

Die Aktie gehörte im Dax mit 0,12 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag am Ende des Handelstages auf Rang 9 im oberen Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.122 Punkten (minus 0,46 Prozent). Damit entwickelte sich die Allianz-Aktie besser als der Index, der sich um 60 Punkte und 0,46 Prozent verschlechterte.

Am Freitag den 10.11.2017 war die Allianz-Aktie zum Preis von 202,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 203,55 Euro.

Die Allianz-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 2,2 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 204,50 Euro beträgt. Es war am 3. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 146,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 251,02 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 214,7 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie betrug 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Mit 40,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.11.2017 JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight' - Ziel 228 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Allianz auf "Overweight" mit einem Kursziel von 228 Euro belassen. Im Versicherungssektor sehe es nach den jüngsten Katastrophenschäden mehr und mehr nach einem Wendepunkt aus, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Branchenstudie vom Dienstag. Sowohl im Rückversicherungsbereich als auch bei gewerblichen Sachversicherungen in den USA würden steigende Prämien immer mehr zum Thema. Die Allianz dürfte dabei zu den Profiteuren gehören./tih/gl Datum der Analyse: 07.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%