Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz nahezu konstant

Die Aktie des Versicherers Allianz zeigte wenig Änderung. Bei Ende des Parketthandels notierte der Anteilschein mit 190,22 Euro.
Update: 19.02.2018 - 17:45 Uhr
Allianz

FrankfurtMinimal nach unten ging es mit dem Papier der Allianz-Aktie. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Anteilschein des Versicherers 38 Cent (0,2 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 190,60 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Allianz-Anteilschein mit 190,22 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Allianz SE von 239 auf 240 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Michael Huttner hob in einer am Montag vorliegenden Studie die sehr starken operativen Trends in der Geschäftsentwicklung des größen europäischen Versicherers hervor. Er weitete sein Bewertungsmodell bis ins Jahr 2020 aus und legte er seinen Prognosen nun auch die aufgrund der US-Dollarschwäche neuen Wechselkursannahmen der Allianz zugrunde.

Im Dax gehörte die Aktie mit 0,2 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag bei Börsenschluss auf Platz elf im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 12.378 Punkten (minus 0,6 Prozent). Somit entwickelte sich die Allianz-Aktie besser als der Index, der sich um 0,6 Prozent und 74 Punkte verschlechterte.

Am Montag den 19.02.2018 war die Allianz-Aktie zum Preis von 192,44 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 192,50 Euro.

Die Allianz-Aktie lag bei Börsenschluss mit 8,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 17. Februar 2017 und beträgt 160,65 Euro.

Auf 135,66 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 361,9 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie betrug 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Mit 40,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

16.02.2018 RBC Capital belässt Allianz SE auf 'Sector Perform'
Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für die Allianz nach Zahlen auf "Sector Perform" belassen. Das vierte Quartal des Versicherers habe den Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Paul De'Ath in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Konzernziele für 2018 lägen indes etwas darunter./ajx/das Datum der Analyse: 16.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz nahezu konstant

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%